Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

21.03.2015 – 21:01

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Bräunlingen-Unterbränd/Schwarzwald-Baar-Kreis - Eine schwer und zwei leicht verletzte Personen nach Verpuffung

Bräunlingen-Unterbränd (ots)

Am Samstag um 17.00 Uhr ist es aus bislang noch unbekannter Ursache zu einer Verpuffung im Heizraum eines Autohauses mit Wohngebäude im Bräunlinger Stadtteil Unterbränd gekommen. Hierbei zog sich der 85-jährige Hausbewohner lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein 38-Jähriger und ein 62-Jähriger, welche den 85-Jährigen aus dem Heizraum retteten, zogen sich leichte Verletzungen zu.

Die Schadenshöhe am Gebäude beläuft sich auf ca. 50.000 EUR. Die im Autohaus befindlichen Fahrzeuge blieben unversehrt.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bräunlingen, Hüfingen und Donaueschingen waren mit 50 Mann und vier Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit 10 Mann und drei Fahrzeugen sowie Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden vom Kriminalkommissariat in Villingen-Schwenningen geführt.

Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen