Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

10.03.2015 – 17:04

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Ergänzende Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 10.03.2015

Landkreis Freudenstadt (ots)

(Pfalzgrafenweiler) Unbekannte schlauchen im Industriegebiet an mehreren Kraftfahrzeugen Dieselkraftstoff ab; (Alpirsbach) Schrottsammler beim unerlaubten Einsammeln von Abfällen erwischt;

(Pfalzgrafenweiler) Unbekannte schlauchen im Industriegebiet an mehreren Kraftfahrzeugen Dieselkraftstoff ab

Zwischen Montagabend, 20.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 9 Uhr, haben unbekannte Täter im Industriegebiet an mehreren Fahrzeugen insgesamt etwa 600 Liter Dieselkraftstoff abgeschlaucht. An einem in der Heinkelstraße abgestellten Lastwagen schraubten sie den unverschlossenen Tankdeckel auf und leerten den Tank vollständig. Auf dem Gelände eines Autohandels, in der Dieselstraße, öffneten die Diebe ebenfalls die Tankdeckel an vier weiteren Fahrzeugen und schlauchten den gesamten Tankinhalt ab. Der Gesamtschaden beträgt circa 700 Euro. Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Pfalzgrafenweiler (07445 8542-0) in Verbindung zu setzen.

(Alpirsbach) Schrottsammler beim unerlaubten Einsammeln von Abfällen erwischt

Beamte des Polizeipostens Alpirsbach haben am Montagabend zwei polnische Schrottsammler beim Einladen von bereitgestelltem Sperrmüll beziehungsweise bereitgestelltem Elektroschrott erwischt. Die beiden Männer waren mit ihren Transportern in der Krähenbadstraße und in der Rötenberger Straße unterwegs und wurden bei ihren Tathandlungen durch die Beamten beobachtet. Die illegal angeeigneten Abfälle mussten sie wieder herausgeben. Wegen des Verstoßes nach dem Abfallgesetz mussten die betroffenen Männer, noch vor Ort, ein Bußgeld von 200 Euro entrichten. Weil ein Betroffener den geforderten Betrag nicht sofort aufbringen konnte, wurde kurzfristig sein Transporter sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Carina Völkel / Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen