Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

09.03.2015 – 16:26

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 09.03.2015

Landkreis Rottweil (ots)

Oberndorf am Neckar: 20-jähriger Pkw-Fahrer fährt gegen Metallgeländer und wird verletzt; Rottweil: Renault-Fahrer prallt gegen geparktes Fahrzeug; Schramberg: Motorradfahrer stürzt nach Überholvorgang;

Oberndorf am Neckar: 20-jähriger Pkw-Fahrer fährt gegen Metallgeländer und wird verletzt

Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Sonntagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, auf der Rosenfelder Straße, im Bereich der Einmündung Neckarstraße vom Fahrbahnrand abgekommen und gegen ein Metallgeländer geprallt. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Bei dem Unfall wurde der 20-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus nach Rottweil gebracht werden.

Rottweil: Renault-Fahrer prallt gegen geparktes Fahrzeug

Mit einem Pkw der Marke Renault ins Schleudern geraten und dann gegen einen geparkten Kleintransporter geprallt ist ein 20-jähriger Autofahrer am Samstagabend, gegen 20.20 Uhr, im Gewerbegebiet Berner Feld. Der junge Mann wollte nach eigenen Angaben testen, wie schnell er in den engen Straßen fahren kann. So geriet sein Pkw von der Straße ab und prallte gegen den geparkten Kastenwagen. Der 20-jährige Fahrer des Renaults zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, sein 17 jähriger Mitfahrer blieb unverletzt. An dem angefahrenen Kastenwagen und dem Renault entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den nicht mehr fahrbereiten Wagen des 20-Jährigen. Dieser muss nun um seinen Führerschein bangen. Gegen ihn wird wegen des Tatbestandes der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Schramberg: Motorradfahrer stürzt nach Überholvorgang

Glück im Unglück hatte ein 21-jähriger Motorradfahrer am Sonntagabend, gegen 17.50 Uhr, als er auf der Landesstraße 422 zwischen Winzeln und Waldmössingen von der Straße abkam. Der Biker überholte kurz zuvor einen vorausfahrenden Pkw. Beim Wiedereinscheren - zu Beginn einer folgenden Kurve - bremste der Zweiradfahrer zu stark ab. Dadurch geriet seine 750er Suzuki ins Schlingern. Der 21-jährige Biker wurde abgeworfen und verletzte sich hierbei leicht. Das Motorrad überschlug sich und blieb dann im angrenzenden Acker beschädigt liegen. Der junge Mann wurde mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus nach Oberndorf gebracht. An der Suzuki entstand durch den Unfall Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Familienangehörigen des jungen Mannes veranlassten die Bergung sowie den anschließende Abtransport des beschädigten Bikes.

Rückfragen bitte an:

Carina Völkel / Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen