Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

09.03.2015 – 16:03

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 09.03.2015

Zollernalbkreis (ots)

(Albstadt - Ebingen) Auf das Dach eines Auto geklettert und dieses so beschädigt - (Albstadt-Tailfingen) Außenwand der Sporthalle mit Farbe besprüht - (Albstadt-Laufen) Auto übersehen, Unfall fordert 6000 Euro - (Hechingen, Schlatt - Jungingen, Bundesstraße 32) Autofahrer betrunken auf der Bundesstraße 32 unterwegs - (Rangendingen) Unbekannter beschmiert Hausfassade des Kleintierzüchterheims - (Burladingen - Stetten, Landesstraße 382) Von der Straße abgekommen und gegen einen Felsen geprallt, Polizei sucht Zeugen des Unfalls

(Albstadt - Ebingen) Auf das Dach eines Auto geklettert und dieses so beschädigt

Ein unbekannter Täter ist am Sonntag, im Zeitraum von 01.00 Uhr bis 15.00 Uhr, in der Gartenstraße nahe der Einmündung Untere Vorstadt auf die Motorhaube sowie auf das Dach eines geparkten Pkw der Marke Skoda geklettert und hat so das Fahrzeug beschädigt. Auf der Motorhaube und dem Dach wurde das Fahrzeugblech leicht eingedellt. Die Windschutzscheibe wies einen feinen Haarriss auf. Nun ermittelt die Polizei Albstadt wegen Sachbeschädigung gegen den unbekannten Täter und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07432/955-0.

(Albstadt-Tailfingen) Außenwand der Sporthalle mit Farbe besprüht

Unbekannte Täter haben über das vergangene Wochenende eine Außenwand der Sporthalle in der Erich-Kästner-Straße und zwei dort befindliche Betonpfeiler mit roter und schwarzer Farbe besprüht und so Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro verursacht. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Personen, die Angaben zu den Farbschmierereien oder zu den derzeit noch unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07432/9843140 mit dem Polizeiposten Albstadt-Tailfingen in Verbindung zu setzen.

(Albstadt-Laufen) Auto übersehen, Unfall fordert 6000 Euro

Beim Überqueren der Bundesstraße 463 ein bevorrechtigtes Auto übersehen und so einen Unfall und etwa 6000 Euro Sachschaden verursacht hat eine 43-jährige Fahrerin eines VW Fox am Sonntagmorgen, kurz vor 08.00 Uhr, an der Kreuzung Eyachstraße und Steinstraße mit der Balinger Straße (B 463). Die Frau wollte die Bundesstraße - von der Eyachstraße kommend - in Richtung Steinstraße überqueren. Hierbei übersah sie einen von rechts nahenden Pkw Ford, dessen 29-jähriger Fahrzeuglenker auf der Balinger Straße in Richtung Lautlingen unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß der beiden Autos wurden keine Personen verletzt. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

(Hechingen, Schlatt - Jungingen, Bundesstraße 32) Autofahrer betrunken Bundesstraße 32 unterwegs

Wegen des Tatbestandes der Trunkenheit im Verkehr mussten Beamte des Polizeireviers Hechingen am Sonntag, kurz vor Mitternacht, Ermittlungen gegen einen 46-jährigen Autofahrer einleiten. Der fuhr gegen 23.45 Uhr, mit einem Audi A4 in Schlangenlinien auf der Bundesstraße 32 von Hechingen-Schlatt in Richtung Jungingen. Ein nachfolgender Autofahrer verständigte daraufhin die Polizei. Kurz nach Jungingen wurde der 46-jährige Audi-Fahrer schließlich von den Beamten der anrückenden Streife kontrolliert. Eine Überprüfung ergab, dass der Audi-Fahrer mit über 1,3 Promille erheblich unter der Beeinflussung zuvor konsumierter alkoholischer Getränke stand. Nach einer Blutentnahme im Klinikum Balingen musste der 46-Jährige seinen Führerschein abgeben. Nun kommt auf diesen noch ein Strafverfahren wegen der Fahrt unter Alkoholeinwirkung zu.

(Rangendingen) Unbekannter beschmiert Hausfassade des Kleintierzüchterheims

Die Hausfassade und einen Fensterrolladen des Kleintierzüchterheimes im Mühlesträßle mit Farbe beschmiert haben unbekannter Täter im Zeitraum von Samstagspätnachmittag, 16 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 15 Uhr, und so mehrere hundert Euro Sachschaden verursacht. Der oder die Täter sprühten dabei mit orangener und schwarzer Farbe verschiedene "Graffit-Tags" an die Gebäudewand. Nun ermittelt die Polizei Hechingen wegen der begangenen Sachbeschädigung gegen die derzeit noch unbekannten Täter und bittet unter der Telefonnummer 07471/98800 um Hinweise.

(Burladingen - Stetten, Landesstraße 382) Von der Straße abgekommen und gegen einen Felsen geprallt, Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Etwa 10000 Euro Sachschaden an einem Pkw sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Montagmorgen, gegen 06.15 Uhr, auf der Landesstraße 382, zwischen Burladingen-Stetten und Burladingen ereignet hat. Ein 57-jähriger Fahrer eines SUV-Geländewagens des Typs Hyundai Santa Fe war an diesem Morgen auf der Landesstraße in Richtung Burladingen unterwegs. Auf einer Gefällstrecke, im Auslauf einer leichten Linkskurve, kam der Mann mit seinem SUV-Pkw nach rechts von der Straße ab und prallte schließlich mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen am Fahrbahnrand vorhandenen Felsen. Nicht gleich bei seiner telefonischen Meldung des Unfalls bei der Polizei, jedoch später bei der Unfallaufnahme gab der 57-Jährige dann gegenüber den eintreffenden Beamten an, dass er einem entgegenkommenden Transporter habe ausweichen müssen. Weil der helle Transporter einen "Schlenker" in Richtung Gegenfahrbahn gemacht habe, sei der Fahrer des Hyundai bei einem Ausweichmanöver nach rechts von der Straße abgekommen. Ohne anzuhalten sei der Fahrer des Transporters in Richtung Stetten weiter gefahren. Die Polizei Hechingen bittet nun Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich unter der Telefonnummer 07471/98800 mit dem Polizeirevier Hechingen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen