Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

07.03.2015 – 16:38

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 07.03.2015

Landkreis Tuttlingen (ots)

(Tuttlingen) Unfall fordert 15000 Euro Schaden - (Wurmlingen, Rußberg) Unfall fordert 8000 Euro Schaden - (Spaichingen) Beim Abbiegen anderes Auto gestreift, 5000 Euro Schaden - (Bubsheim, Kreisverkehr "Heuberger Kreuz") 5000 Euro Schaden nach Unfall im Kreisverkehr "Heuberger Kreuz"

(Tuttlingen) Zu spät reagiert, 15000 Euro Schaden

Zwei beschädigte Autos und etwa 15000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Freitagabend, gegen 16.30 Uhr, zwischen dem Wertstoffhof und dem Tierheim Tuttlingen auf der Bundesstraße 14 ereignet hat. Ein Fahrer eines Lkw-Sattelzuges war - vom Hühnerhof kommend - in Richtung Tuttlingen unterwegs und wollte im Bereich eines Parkplatzes nach links abbiegen. Aufgrund entgegenkommender Fahrzeuge musste der Lkw-Fahrer anhalten. Ein dem Lastwagen folgender Autofahrer hielt seinen Pkw der Marke Toyota hinter dem stehenden Sattelzug an. Ein weiterer Pkw-Lenker, der mit einem Chevrolet ebenfalls in Richtung Tuttlingen unterwegs war, reagierte nicht mehr rechtzeitig und prallte heftig in das Heck des vor ihm haltenden Toyotas. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der Pkw des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

(Wurmlingen, Rußberg) Unfall fordert 8000 Euro Schaden

Etwa 8000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall gefordert, der am Freitagabend, kurz vor 19 Uhr, auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Tuttlingen und dem Rußberg passiert ist. Ein 52-jähriger Lenker eines Pkw Peugeot des Typs 206 war unachtsam und fuhr in das Heck eines vor ihm befindlichen Kleinwagens der Marke Suzuki. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

(Spaichingen) Beim Abbiegen anderes Auto gestreift, 5000 Euro Schaden

Beim Abbiegen nicht aufgepasst und so ein wartendes Auto gestreift hat eine 70-jährige Fahrerin eines 1er BMW am Samstag, gegen 11.25 Uhr, an der Kreuzung Dreifaltigkeitsbergstraße und Gartenstraße. Die Frau war auf der bevorrechtigten Dreifaltigkeitsbergstraße unterwegs und wollte mit ihrem BMW in die Gartenstraße abbiegen. Hierbei kam sie mit ihrem Wagen zu dicht an einen Mazda MX 5, dessen Fahrzeuglenker unmittelbar vor der Kreuzung an der "Stop"-Stelle der Gartenstraße wartete. Bei einem Streifvorgang der beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

(Bubsheim, Kreisverkehr "Heuberger Kreuz") 5000 Euro Schaden nach Unfall im Kreisverkehr "Heuberger Kreuz"

Einen Unfall und Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro hat ein 48-jähriger Lenker eines Pkw-Kombis der Marke Opel verursacht, als er am Samstagmorgen, kurz nach 10 Uhr, in den Kreisverkehr "Heuberger Kreuz" bei Bubsheim eingefahren ist. Der Mann war mit seinem Wagen - von Gosheim kommend - auf der Kreisstraße 5905 in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Beim Einfahren übersah er einen 5er BMW, dessen Fahrzeuglenkerin sich schon im Kreisverkehr befand und somit Vorfahrt hatte. Bei einem folgenden Zusammenstoß der beiden Autos wurden keine Personen verletzt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen