Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

27.02.2015 – 15:33

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 27.2.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

(Villingen) VW- Kombi kommt ins Schleudern und prallt gegen einen Renault - zwei verletzte Fahrzeuginsassen; (Schwenningen) Autofahrer gerät mit seinem Dacia in den Gegenverkehr - Unfallbeteiligter begeht Unfallflucht; (Schwenningen) Autofahrer ist abgelenkt und prallt gegen geparkten Pkw; (Schwenningen) Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall; (Königsfeld im Schwarzwald) Drei verletzte Fahrzeuginsassen nach Frontalzusammenstoß; (St. Georgen) Autofahrer gerät in den Gegenverkehr; (Bad Dürrheim) Unfallflucht auf dem Parkplatz des Freizeitbades Solemar;

(Villingen) VW- Kombi kommt ins Schleudern und prallt gegen einen Renault - zwei verletzte Fahrzeuginsassen

Ein Fahrzeug eines Rettungsdienstes ist am Freitagvormittag auf der Kreisstraße 5709 mit einem Renault zusammengestoßen. Der 19-Jährige Fahrer fuhr mit seinem VW-Kombi, gegen 7.40 Uhr, aus Villingen kommend in Richtung Kappel. Auf der schneeglatten Fahrbahn kam sein Fahrzeug -kurz vor der Stumpenkreuzung- ins Schleudern, streifte deshalb ein Schutzplanke und stieß danach mit einem Renault zusammen. Der 19-Jährige kam anschließend mit seinem VW-Kombi von der Straße ab. Der 26-jährige Fahrer des Renaults und der Beifahrer im VW-Kombi wurden verletzt und ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Der Sachschaden an den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen beträgt circa 15.000 Euro.

(Schwenningen) Autofahrer gerät mit seinem Dacia in den Gegenverkehr - Autofahrer begeht Unfallflucht

Ein Geschädigter eines Verkehrsunfalles hat am Freitagmorgen, gegen 7.45 Uhr, auf der Bundesstraße 523 -Höhe Abfahrt Weilersbach- Unfallflucht begangen. Ein 44-jähriger Fahrer eines Dacia fuhr von der Abfahrt Weilersbach in Richtung Kreisstraße 5707. Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und in der Folge auf den Gegenfahrstreifen. Dort prallte er mit dem Fahrzeugheck seines Dacias in einen entgegenkommenden Seat. Nach dem Zusammenstoß hatte der 44-Jährige sofort angehalten. Der 28-jährige Fahrer des Seats allerdings, setzte seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Erst über eine Stunde später meldete er sich bei der Polizei. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht, obwohl er bei diesem Unfall der eigentliche Geschädigte war. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt circa 6.000 Euro.

(Schwenningen) Autofahrer ist abgelenkt und prallt gegen geparkten Pkw

Ein 56-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagabend, gegen 20.35 Uhr, auf der Lupfenstraße mit seinem Alfa Romeo gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Opel geprallt. Er und sein mit im Fahrzeug sitzender Enkel blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt circa 25.000 Euro. Der 56-Jährige war offensichtlich durch seinen Enkel abgelenkt und hatte deshalb den geparkten Opel zu spät wahrgenommen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

(Schwenningen) Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Sachschaden von circa 16.000 Euro ist bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag, gegen 17.25 Uhr, entstanden. Eine 22-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Peugeot auf dem Steinkirchring und prallte, aufgrund kurzer Unaufmerksamkeit, in das Fahrzeugheck eines vorausfahrenden Smart. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

(Königsfeld im Schwarzwald) Drei verletzte Fahrzeuginsassen nach Frontalzusammenstoß

Drei verletzte Fahrzeuginsassen und circa 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der Gefällstrecke zur Senke Burgberg-Weiler, am Freitagmorgen. Ein 59-jähriger Autofahrer fuhr, gegen 8.40 Uhr, auf der Kreisstraße 5719 und kam aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse und seiner nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schleudern. Während sein BMW auf der Fahrbahn schleuderte, streifte er einen entgegenkommenden Hyundai und prallte danach seitlich frontal in einen entgegenkommenden Kia Picanto. Der Autofahrer des Hyundai blieb unverletzt. Die 20-jährige Fahrerin des Kia Picanto zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Der 59-Jährige blieb unverletzt, kam aber vorsorglich in ein Krankenhaus. Neben einem Notarzt und mehreren Rettungsfahrzeugen waren die Freiwillige Feuerwehren Königsfeld, Weiler und Fischbach mit 20 Einsatzkräften am Unfallort im Einsatz.

(St. Georgen) Autofahrer gerät in den Gegenverkehr

Ein 82-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, mit seinem VW Golf auf der Bundesstraße 33, in Höhe der Hans-Thoma-Straße, auf den Gegenfahrstreifen geraten und mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt circa 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(Bad Dürrheim) Unfallflucht auf dem Parkplatz des Freizeitbades Solemar

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug ist am Donnerstag, zwischen 17.45 Uhr und 21.45 Uhr, auf dem Parkplatz des Freizeitbades Solemar gegen einen geparkten VW Passat gestoßen. Am VW Passat wurden die hintere linke Seitenwand sowie der Radlauf beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bad Dürrheim (07726 93948-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen