Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-BO: Brand im Treppenraum eines Wohnhauses - Abschlussmeldung

Bochum (ots) - Der Einsatz in Bochum Werne konnte um 6.30 Uhr beendet werden. An den knapp dreistündigen ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

20.02.2015 – 15:34

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 20.2.2015

Landkreis Freudenstadt (ots)

(Eutingen im Gäu - Bundesautobahn 81): Unbekannte schlauchten aus Lkw Dieselkraftstoff ab; (Freudenstadt): 17-Jähriger ohne Licht und ohne Führerschein mit dem Auto seines Vaters unterwegs; (Eutingen im Gäu): Mopedfahrer stürzt mit seinem Zweirad und verletzt sich schwer; (Horb am Neckar): Auffahrunfall auf der Bundessstraße - 8.000 Euro Sachschaden; (Dornstetten-Aach): Fußgänger auf der Bundesstraße 28 unterwegs; (Freudenstadt): Autofahrerin streift beim Vorbeifahren einen geparkten Ford;

(Eutingen im Gäu - Bundesautobahn 81): Unbekannte schlauchten aus Lkw Dieselkraftstoff ab

Aus einem Tank eines abgestellten, ausländischen Lkw schlauchten unbekannte Diebe zwischen Mittwoch, 22 Uhr, und Donnerstag, 6 Uhr, circa 400 Liter Dieselkraftstoff im Wert von circa 450 Euro ab. Zur Tatzeit war der Lkw auf dem Parkplatz "Hirtenhaus", an der Bundesautobahn 81, Fahrtrichtung Stuttgart, abgestellt. Die Diebe gingen sehr professionell vor. Sie verwendeten Spezialwerkzeug um die Tankverriegelung öffnen zu können. Der zur Tatzeit im Lkw schlafende Fahrer hatte von dem Diebstahl nichts mitbekommen. Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion in Zimmern ob Rottweil (0741 34879-0) in Verbindung zu setzen.

(Freudenstadt): 17-Jähriger ohne Licht und ohne Führerschein mit dem Auto seines Vaters unterwegs

Einer Polizeistreife fiel am Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, in der Langgasse ein ohne Licht fahrender Mercedes auf. Die Beamten hielten den Mercedes an und kontrollierten den Fahrer. Am Steuer saß ein 17-Jähriger, der den Wagen seines Vaters ohne Führerschein benutzte. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Derzeit wird noch geprüft, ob der Jugendliche ohne Wissen seiner Eltern die Fahrzeugschlüssel an sich nehmen konnte.

(Eutingen im Gäu): Mopedfahrer stürzt mit seinem Zweirad und verletzt sich schwer

Durch einen Sturz wurde am Donnerstagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, ein 17-jähriger Mopedfahrer schwer verletzt. Der Fahranfänger fuhr erst das zweite Mal mit seinem Zweirad. Auf dem Radweg zwischen Eutingen und Bildechingen kam er in einer Linkskurve, aufgrund eines Fahrfehlers, von der Fahrbahn ab und kam auf einer Wiese zu Fall. Dabei zog er sich eine schwere Verletzung am rechten Unterschenkel zu. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus nach Herrenberg eingeliefert.

(Horb am Neckar): Auffahrunfall auf der Bundessstraße - 8.000 Euro Sachschaden

Ein nicht mehr fahrbereites Auto und Sachschaden von circa 8.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmittag, auf der Bundesstraße 14, zwischen Horb und Bildechingen. Ein 70-jähriger Fahrer fuhr mit seinem Renault, gegen 14.50 Uhr, in Richtung Hohenberg. Kurz vor der Rauschbartkurve erkannte er eine langsam fahrende Fahrzeugkolonne zu spät und prallte mit seinem Fahrzeug in das Heck eines vorausfahrenden Opels. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

(Dornstetten-Aach): Fußgänger auf der Bundesstraße 28 unterwegs

Eine Polizeistreife kontrollierte am frühen Freitagmorgen auf der Bundesstraße 28, im Bereich Aach, einen Fußgänger. Der Mann war auf der Bundesstraße in Richtung Freudenstadt unterwegs. Offensichtlich war der Fahrzeugverkehr durch die Gangart des Fußgängers behindert worden. Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten deshalb die Polizei verständigt. Dem 68-jährigen, wohnsitzlosen Mann wurde eine Alternativstrecke, abseits der Hauptverkehrsstraßen, aufgezeigt.

(Freudenstadt): Autofahrerin streift beim Vorbeifahren einen geparkten Ford

Eine 75-Jährige fuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, mit ihrem Seat auf der Moosstraße in Richtung Hirschkopfstraße und streifte beim Vorbeifahren, in Höhe des Feuerwehrhauses, einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Ford. Es entstand Sachschaden von circa 8.000 Euro. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Frank Strohm/Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen