Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

17.02.2015 – 14:45

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 17.02.2015

Landkreis Freudenstadt: (ots)

Freudenstadt: Rund 10.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall; Horb: Räder von neuwertigen Pkw entwendet; Horb / Landesstraße 370: Wildschwein von zwei Fahrzeugen erfasst - Sachschaden circa 4.000 Euro; Dornstetten: Rund zehntausend Euro Sachschaden bei Auffahrunfall; Horb: Stark alkoholisierten 21-Jährigen in Gewahrsam genommen; Horb: Sachschaden von rund 50.000 Euro - drei beschädigte Fahrzeuge;

Freudenstadt: Rund 10.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen und Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro kam es am Montagnachmittag, um 15 Uhr, auf der Stuttgarter Straße. Eine Autofahrerin war mit ihrem Peugeot auf der Bundesstraße 28 von Aach nach Freudenstadt unterwegs, als sie circa 300 Meter vor der "Bacherkreuzung" einem verkehrsbedingt wartenden Pkw auffuhr. Beide Autofahrer wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus eingeliefert. Die unfallbeschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Horb: Räder von neuwertigen Pkw entwendet

Einer Zeitungsausträgerin fiel am Dienstagmorgen, um 3.40 Uhr, eine schwarz gekleidete Person auf dem Gelände eines Autohauses in der Weberstraße auf, weshalb sie über Notruf das Polizeirevier verständigte. Obwohl innerhalb kürzester Zeit zwei Streifenbesatzungen an der Örtlichkeit eintrafen, konnten keine verdächtigen Personen mehr auf dem Gelände festgestellt werden. Bei der Überprüfung des Geländes stellten die Beamten an zwei Neuwagen, die auf Knochensteinen aufgebockt waren, das Fehlen aller Räder fest. An einem weiteren Allrad-Neuwagen waren an den Rädern sämtliche Schrauben bis auf eine herausgedreht worden. Vor dem Fahrzeug hatten die Täter bereits Steine zum Unterlegen bereit gelegt. Vermutlich fühlten sich die unbekannten Personen durch die Zeugin entdeckt und flüchteten daraufhin von der Örtlichkeit. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern brachte keine Hinweise auf deren Verbleib. Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb, Telefon 07451 96-0, in Verbindung zu setzen.

Horb / Landesstraße 370: Wildschwein von zwei Fahrzeugen erfasst - Sachschaden circa 4.000 Euro

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Wildschwein und zwei Fahrzeugen kam es am Montagabend, gegen 20.20 Uhr, auf der Landesstraße 370, zwischen Schopfloch und Horb. Ein Autofahrer war mit seinem Pkw von Schopfloch nach Horb unterwegs, als eine Wildschweinrotte die Fahrbahn überquerte. Hierbei erfasste der Pkw-Fahrer eines der Wildschweine, das durch die Aufprallwucht auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde und im Weiteren mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro. Die Polizei erlöste das schwer verletzte Wildschwein von seinen Leiden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Dornstetten: Rund zehntausend Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Infolge Unachtsamkeit kam es am Montagvormittag, um 10.45 Uhr, auf der Bundesstraße 28/Landesstraße 411 zwischen West-Anschluss und dem ehemaligen "Rock-Hauser" zu einem Auffahrunfall. Dabei entstand an einem Renault Clio und einem Wohnmobil Sachschaden von circa 10.000 Euro. Es wurde niemand verletzt.

Horb: Stark alkoholisierten 21-Jährigen in Gewahrsam genommen

Auf dem abgesperrten Veranstaltungsgelände der Feuerwehr Horb randalierte am Montagabend, um 19.30 Uhr, ein erheblich betrunkener junger Mann, weshalb dieser vom Sicherheitsdienst zum Verlassen der Örtlichkeit aufgefordert wurde. Vermutlich infolge seines alkoholisierten Zustandes versuchte der uneinsichtige und aggressive 21-Jährige gewaltsam auf das Gelände zu gelangen, weshalb er zu seiner eigenen Sicherheit von der alarmierten Polizei in Gewahrsam genommen wurde. Ein auf der Polizeiwache durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,9 Promille. Der Betroffene wurde von Angehörigen anschließend abgeholt.

Horb: Sachschaden von rund 50.000 Euro - drei beschädigte Fahrzeuge

An einem Verkehrsunfall beteiligt waren am Montagnachmittag, gegen 14.20 Uhr, an der Einmündung der Landesstraße 355 zur Landesstraße 355b ein Lkw und zwei Pkw. Ein Lkw-Lenker war auf der L 355 unterwegs, als er an der Einmündung/Kreuzung zur L 355b einen vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer, der wegen eines Abschleppvorgangs die Warnblinkanlage seines Pkw Daimler Benz in Betrieb hatte, bemerkte. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Lkw-Fahrer der Meinung, dass der Autofahrer nach rechts in Richtung L 370 fahren wollte, woraufhin er mit seinem Lkw nach Horb-Hohenberg abbog. Der Daimler-Fahrer war deshalb gezwungen, sein Fahrzeug voll abzubremsen und wich zugleich nach rechts aus, wobei der Wagen ein Verkehrszeichen überfuhr. In der Folge knickte die Abschleppstange und riss ab, wodurch der abgeschleppte Opel Corsa mit der linken Fahrzeugseite gegen die hintere linke Seite des Lkw prallte. Im weiteren Verlauf prallte der Daimler Benz gegen die Böschung links der Fahrbahn, wo er schließlich zum Stillstand kam. Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung