Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

09.02.2015 – 14:00

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 09.02.2015

Zollernalbkreis (ots)

(Balingen) Opel-Fahrer beschädigt beim Ausparken roten Pkw Hyundai und entfernt sich dann von der Unfallstelle, Polizei sucht Besitzer des beschädigten Hyundai - (Balingen, Bundesstraße 27) Von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt - (Geislingen-Binsdorf) Nach dem Narrenumzug zu tief ins Glas geschaut - (Dormettingen, Kreisstraße 7129) Unfall am Kreisverkehr fordert rund 6000 Euro Schaden - (Burladingen) 61-Jähriger erleidet Schlaganfall, aufmerksamer Spaziergänger verständigt Rettungskräfte - (Burladingen-Starzeln) Unbekannte brechen in ein Wohnhaus in der Brühlstraße ein

(Balingen) Opel-Fahrer beschädigt beim Ausparken roten Pkw Hyundai und entfernt sich dann von der Unfallstelle, Polizei sucht Besitzer des beschädigten Hyundai

Beim Ausparken mit der Anhängerkupplung eines Opels die Fahrzeugfront eines rot lackierten Pkw der Marke Hyundai beschädigt hat ein Autofahrer am Samstag, zwischen 16 Uhr und 17 Uhr, vor einem Bekleidungsgeschäft in der Friedrichstraße, Ecke Hermann-Berg-Straße. Ohne sich um den angerichteten Schaden an dem Hyundai zu kümmern, fuhr der Opel-Fahrer davon. Hierbei wurde der Unfallverursacher von einem Zeugen beobachtet, der sich das Kennzeichen des davonfahrenden Opels notierte. Allerdings liegen der Polizei nun keine Daten des beschädigten roten Hyundai vor. Aus diesem Grund sucht die Polizei den Besitzer des Hyundais sowie gegebenenfalls andere Unfallzeugen und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 07433/264-0 mit dem Polizeirevier Balingen in Verbindung zu setzen.

(Balingen, Bundesstraße 27) Von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt

Ein 30-jähriger Audi-Fahrer ist am Sonntag, kurz nach 12 Uhr, im Bereich der Kreisklinik Balingen auf der Bundesstraße 27 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Lenker des Audis fuhr in Richtung Tübingen, als er einen Moment unachtsam war und mit den Rädern auf den unbefestigten Seitenstreifen kam. Im weiteren Verlauf schleuderte der Audi von der Straße und prallte gegen einen Baum. Hierbei wurde der 30-jährige Fahrer glücklicherweise nicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich anschließend um den Abtransport des nicht mehr fahrbereiten Audis.

(Geislingen-Binsdorf) Nach dem Narrenumzug zu tief ins Glas geschaut

Nach dem Narrenumzug in einem Festzelt zu tief ins Glas geschaut und deshalb die Nacht in der Gewahrsamseinrichtung der Polizei verbracht hat ein 50-jähriger Mann am Sonntagabend, gegen 19.50 Uhr, in der Binsdorfer Turmstraße. Nachdem sich der Mann im Festzelt schon nicht mehr auf den Beinen halten konnte, verständigten Passanten die Polizei. Die eintreffenden Beamten stellten bei dem sich aggressiv verhaltenden 50-Jährigen dann über drei Promille fest. Nach einer ärztlichen Untersuchung im Krankenhaus ordnete ein verständigter Richter schließlich die Unterbringung des Mannes zur Ausnüchterung in der polizeilichen Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Balingen an.

(Dormettingen, Kreisstraße 7129) Unfall am Kreisverkehr fordert rund 6000 Euro Schaden

Ein Verkehrsunfall, der am Montagmorgen, kurz nach 07.00 Uhr, am Kreisverkehr von Dormettingen passiert ist, hat zwei beschädigte Autos und rund 6000 Euro Sachschaden gefordert. Eine 56-jährige Lenkerin eines Pkw der Marke Hyundai wollte - von der Ortsmitte Dormettingen kommend - in den Kreisverkehr einfahren. Hierbei achtete sie nicht auf einen Seat Leon, dessen 22-jährige Autofahrerin bereits im Kreisverkehr unterwegs war. Zwischen beiden Autos kam es zu einem Zusammenstoß. Personen wurden hierbei nicht verletzt.

(Burladingen) 61-Jähriger erleidet Schlaganfall - aufmerksamer Spaziergänger verständigt Rettungskräfte

Nachdem ein 61-jähriger Mann bereits zwei Tage zuvor einen Schlaganfall erlitten hatte und sich kaum auf den Beinen halten konnte, entdeckte ein aufmerksamer Spaziergänger mit Hund am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, den um Hilfe rufen und winkenden Mann am Fenster eines Hauses in der Melchinger Straße. Der achtsame Spaziergänger verständigte sofort die Polizei. Nachdem der 61-Jährige Bewohner den eintreffenden Hilfs- und Rettungskräften nicht öffnen konnte und kraftlos hinter einem Fenster im Obergeschoss des Hauses lag, verschaffte sich die hinzugerufene Feuerwehr Zutritt in das Wohngebäude. Der Mann, der bereits vor über zwei Tagen einen Schlaganfall erlitten hatte und sich seither kaum noch rühren konnte, wurde sofort ärztlich versorgt. Dem aufmerksamen 39-jährigen Spaziergänger aus Burladingen ist es zu verdanken, dass dem 61-Jährigen noch rechtzeitig geholfen werden konnte.

(Burladingen-Starzeln) Unbekannter Täter dringt in ein Wohnhaus in der Brühlstraße ein

Ein unbekannter Täter ist am vergangenen Wochenende, im Zeitraum von Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 17 Uhr, in ein Wohnhaus in der Brühlstraße eingebrochen und hat dabei Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro verursacht. Der Einbrecher hebelte ein Fenster im Bereich einer Veranda auf und gelangte so in das Innere des Hauses. Dort betrat der Unbekannte sämtliche Räume und durchwühlte Schränke und Schubladen. Ob der Täter dabei fündig wurde, muss erst noch geklärt werden. Die Polizei Hechingen und Beamte des Polizeipostens Burladingen ermitteln nun wegen des Einbruchs. Personen, die im Laufe des vergangenen Wochenendes verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Brühlstraße gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07475/950010 mit dem Polizeiposten Burladingen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung