Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

07.02.2015 – 13:24

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 7.2.2015

Landkreis Rottweil (ots)

(Oberndorf am Neckar) Mehrere Fahrzeuge bleiben in Schneeverwehungen stecken - Kreisstraße 5522 bleibt über das Wochenende gesperrt; (Epfendorf) Wegen Schneeglätte ins Schleudern geraten und in Gegenverkehr geprallt; (Rottweil) Autofahrerin mit 1,7 Promille unterwegs; (Rottweil) Autofahrer prallt mit seinem Golf gegen geparkten Passat - 10.000 Euro Sachschaden; (Deißlingen) Wegen Schneeverwehungen von der Fahrbahn abgekommen und Abhang hinunter gestürzt - Autofahrer bleibt unverletzt; (Schramberg) Autofahrer mit 1,8 Promille unterwegs;

(Oberndorf am Neckar) Mehrere Fahrzeuge bleiben in Schneeverwehungen stecken - Kreisstraße 5522 bleibt über das Wochenende gesperrt

Mehrere Fahrzeuge sind am Freitagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Hochmössingen und Beffendorf in starken Schneeverwehungen stecken geblieben. Glücklicherweise war es zu keinen Unfällen gekommen. Die Strecke wurde komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Sperrung bleibt bis über das Wochenende bestehen.

(Epfendorf) Wegen Schneeglätte ins Schleudern geraten und in Gegenverkehr geprallt

Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr am Freitagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, auf der Kreisstraße 5506 von Böhringen kommend in Richtung Harthausen. Auf der schneeglatten Kreisstraße kam er mit seinem Honda ins Schleudern und geriet auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Dort stieß er mit einem Audi zusammen. Die 29-jährige Fahrerin des Audis wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 17.000 Euro.

(Rottweil) Autofahrerin mit 1,7 Promille unterwegs

Weil eine 22-jährige Autofahrerin am Samstagmorgen, um 01.45 Uhr, auf der Tuttlinger Straße durch ihre unsichere Fahrweise auffiel wurde sie von Beamten des Polizeireviers Rottweil einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnte bei ihr Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab 1,7 Promille. Die 22-Jährige musste eine Blutprobe abgeben.

(Rottweil) Autofahrer prallt mit seinem Golf gegen geparkten Passat - 10.000 Euro Sachschaden

Ein 25-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem VW Golf am Freitagabend, um 22.10 Uhr, auf der Lehrstraße in Richtung Saline und prallte aufgrund kurzer Unachtsamkeit gegen einen am Fahrbahnrand geparkten VW Passat. Der 25-Jährige blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt 10.000 Euro.

(Deißlingen) Wegen Schneeverwehungen von der Fahrbahn abgekommen und Abhang hinunter gestürzt - Autofahrer bleibt unverletzt

Sachschaden von 9.000 Euro ist am Freitagabend, um 21 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 27 bei Lauffen entstanden. Der unverletzt gebliebene 18-jährige Autofahrer fuhr von Lauffen kommend in die Auffahrt zur Bundesstraße 27 ein und kam wegen starken Schneeverwehungen und seiner nicht angepassten Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Audi A3 fuhr auf die rechts der Auffahrt angebrachte Schutzplanke auf und schlitterte mehrere Meter auf der Planke entlang. Anschließend stürzte der Audi den drei Meter tiefen Abhang hinunter und überschlug sich.

(Schramberg) Autofahrer mit 1,8 Promille unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle am Samstagmorgen, um 05.15 Uhr, stellten Beamte des Polizeireviers Schramberg bei einer Verkehrskontrolle fest, dass ein 31-jähriger Autofahrer alkoholisiert ist. Der betrunkene Autofahrer war mit seinem VW von der Hauptstraße aus in die Fußgängerzone eingefahren. Ein Alkoholtest ergab 1,8 Promille. Bei ihm wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung