Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

06.02.2015 – 10:32

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Tuttlingen

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

(Schwarzwald-Baar-Kreis) Angeblicher Nachhilfelehrer missbraucht Kinder - Weitere Geschädigte gesucht

Die Kriminalpolizei Villingen ermittelt momentan gegen einen 35-Jährigen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Der 35-Jährige inserierte seit Anfang des Jahres auf der Internetplattform "ebay-kleinanzeigen" und bot dort seine Dienste als Nachhilfelehrer an. Zielgruppe waren Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse. In zwei Fällen kam es bei Nachhilfesitzungen zu sexuellen Übergriffen des 35-Jährigen. Bei seinen Taten belobigte er die Kinder bei guten Leistungen in auffällig überzogener Art und nutzte dabei die Gelegenheit die Körper der Kinder zu betatschen. Die ermittelnden Beamten befürchten, dass der Täter noch weitere Kinder in gleicher Art und Weise missbraucht haben könnte. Eltern oder Erziehungsberechtigte -die auf ein entsprechendes Inserat antworteten oder bei denen ein Kontakt zum angeblichen Nachhilfelehrer besteht- werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Villingen (07721 601-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen