Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

06.01.2015 – 14:38

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 06.01.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

Villingen: Pkw beim Ausparken beschädigt und abgehauen;

Villingen: Einbrecher entwenden Schusswaffen und Wertgegenstände im Gesamtwert von mindestens 100.000 Euro entwendet;

Villingen: Unfallverursacherin nach Unfallflucht ermittelt;

Schwenningen: Beim Einfahren in Kreisverkehr Fiat übersehen;

Bad Dürrheim: Wegen Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen;

St. Georgen im Schwarzwald: Beleuchtungskörper beschädigt;

Königsfeld im Schwarzwald: Unfall im Kreisverkehr;

Villingen: Pkw beim Ausparken beschädigt und abgehauen

Am Sonntagabend wurde zwischen 20 Uhr und 23 Uhr auf dem Parkplatz St. Fidelis ein Fiat Punto beschädigt und dadurch Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro verursacht. Ein bislang unbekannter Fahrer war mit seinem Fahrzeug beim Ausparken gegen den geparkten Fiat geprallt und danach davon gefahren. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

Villingen: Einbrecher entwenden Schusswaffen und Wertgegenstände im Gesamtwert von mindestens 100.000 Euro entwendet

Zwischen Sonntagnachmittag, 15 Uhr, und Montagmorgen, 08 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Wohnhaus im Feldbergweg ein. Die Einbrecher hatten an einem Lichtschacht den Gitterrost aufgehebelt und waren nach Aufhebeln eines Kellerfensters ins Gebäude eingestiegen. Dort brachen sie einen Waffenschrank auf und entwendeten daraus eine Pistole und die dazugehörende Munition. Zwei an der Wand befestigte Waffenschränke wurden aus der Verankerung gehebelt. In den Waffenschränken wurden mehrere Jagdgewehre aufbewahrt. Die Täter durchsuchten sämtliche Wohnräume. Dabei erbeuteten sie Bargeld, Schmuck sowie Teile einer Uhrensammlung. Die Täter verließen das Gebäude über die Terrassentür.

Die Waffenschränke wurden am Montagnachmittag in Dunningen im Wiesenweg, an der Verlängerung zum Schubertweg, aufgefunden. Den Dieben war es nicht gelungen die Schränke aufzubrechen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

Villingen: Unfallfahrerin nach Unfallflucht ermittelt

Am Montagabend um 19.10 Uhr parkte eine 48-Jährige mit ihrem Mercedes in der Straße "Im Friedengrund" rückwärts aus und stieß gegen einen geparkten Ford. Der Ford wurde dabei am Fahrzeugheck beschädigt. Dabei entstand Sachschaden von circa 500 Euro. Ein Zeuge beobachtete den Unfallhergang. Als die Frau, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, mit ihrem Mercedes davon fuhr notierte sich der Zeuge das Kennzeichen des Mercedes und verständigte die Polizei. Die Beschuldigte konnte kurz darauf von den Beamten zu Hause angetroffen werden.

Schwenningen: Beim Einfahren in Kreisverkehr Fiat übersehen

Am Montag, um 18.15 Uhr, fuhr ein 62-Jähriger mit seinem Chrysler im Industriegebiet "Auf Herdenen" in einen Kreisverkehr ein und übersah einen im Kreisverkehr fahrenden Alfa Romeo. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro.

Bad Dürrheim: Wegen Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen

Am Montagabend, kurz vor 19 Uhr, fuhr eine 23-Jährige mit ihrem Citroen auf der Kreisstraße von Öfingen kommend in Richtung Talheim und kam auf eisglatter Fahrbahn in einer Linkskurve ins Schleudern. Sie verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Citroen kam danach an einem Baum zum Stehen. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem total beschädigten Citroen entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

St. Georgen im Schwarzwald: Beleuchtungskörper beschädigt

Am Montagabend, um 19.25 Uhr, wurde an der Stadtterrasse ein massiver Beleuchtungskörper durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt. Der Täter hatte mit dem Fuß gegen die Lampe getreten und dadurch beschädigt. Anschließend begab er sich in den nahegelegenen Einkaufsmarkt. Bei dem Täter soll es sich um einen jüngeren Mann mit blauer Wollmütze gehandelt haben. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der junge Mann nicht mehr festgestellt werden. Hinweise nimmt das Polizeirevier St. Georgen (07724 94950-0) entgegen.

Königsfeld im Schwarzwald: Unfall im Kreisverkehr

Zwei nicht mehr fahrbereite Pkw und Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagvormittag, gegen 10.25 Uhr, auf der Landesstraße 181 beim Königsfelder Kreisel. Ein 81-jähriger Fahrer eines Fords fuhr in den Kreisverkehr ein und hatte vermutlich durch die Blendwirkung der Sonne einen im Kreisverkehr fahrenden VW übersehen. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen