Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 27. Dezember 2014

Landkreis Rottweil (ots) - Sulz am Neckar: Suchaktion nach 84-jähriger Vermisster hat ein gutes Ende; Schramberg: Personen machen sich an geparkten Fahrzeugen zu schaffen; Dunningen / Bundesstraße 462: Pkw kollidiert mit entgegenkommenden Lkw - Fahrerin schwer verletzt - 10.000 Euro Sachschaden

Sulz am Neckar: Suchaktion nach 84-jähriger Vermisster hat ein gutes Ende

Nach dem Besuch bei einem Verwandten machte sich eine 84-jährige Frau am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr von Dürrenmettstetten zu Fuß auf den Heimweg nach Hopfau. Dort kam sie jedoch nicht an und ein Angehöriger erstattete am Abend Vermisstenanzeige bei der Polizei. Die darauf eingeleiteten umfangreichen Suchmaßnahmen, unter anderem waren ein Polizeihubschrauber, die Feuerwehren aus Sulz, Hopfau und Dürrenmettstetten, Mantrailer-Suchhunde der Rettungshundestaffel im Einsatz, führten zunächst nicht zum Auffinden der Vermissten. Kurz nach Mitternacht entdeckte ein Mantrailer mitten im Wald ein Haarteil, das der 84-Jährigen zugeordnet werden konnte. Die Frau blieb jedoch weiter unauffindbar. Bei einem erneuten Sucheinsatz des Polizeihubschraubers konnte die Frau mittels Wärmebildkamera in der Nähe eines Fischteichs lokalisiert, kurz darauf von den Suchkräften lebend angetroffen und in ärztliche Obhut übergeben werden.

Schramberg: Personen machen sich an geparkten Fahrzeugen zu schaffen

Am Samstagmorgen, gegen 6 Uhr, meldete ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei eine verdächtige Wahrnehmung. Der Zeuge hatte beobachtet, wie sich zwei Personen an Fahrzeugen zu schaffen machten. Von einer Polizeistreife konnten die beiden Verdächtigen angetroffen werden. Einer führte im Rucksack ein Navigationsgerät "Tom Tom" samt Ladekabel mit, das er angeblich an einer Bushaltestelle gefunden hatte. Einer Straftat konnte das Gerät jedoch nicht zugeordnet werden. Auch wurde kein Pkw festgestellt, der aufgebrochen worden war. Das Navigationsgerät wurde sichergestellt und die beiden unter Alkoholeinfluss stehenden Personen wieder entlassen. Die Ermittlungen wegen Verdachts des Diebstahls dauern an.

Dunningen / Bundesstraße 462: Pkw kollidiert mit entgegenkommenden Lkw - Fahrerin schwer verletzt - 10.000 Euro Sachschaden

Am Samstag, gegen 9.15 Uhr, fuhr eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 462 von Dunningen in Richtung Schramberg. Bei Schneefall und schneebedeckter Fahrbahn kam sie im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve mit leichtem Gefälle im Bereich "Stampfe" infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Dabei geriet der Pkw auf die linke Fahrbahnseite und prallte dort mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der Pkw der Unfallverursacherin, die beim Zusammenstoß schwer verletzt wurde, wurde abgewiesen und kam an der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle wurde die Verletzte ins Krankenhaus Rottweil eingeliefert. Während der Unfallaufnahme und der Räumung der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen. Durch die Polizei erfolgten verkehrsregelnde Maßnahmen. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro, am Pkw von etwa 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: