Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 20.12.2014

Landkreis Rottweil (ots) - (Rottweil) Von der Straße abgekommen und gegen Baum geprallt - (Rottweil - Neukirch) Einbruch in Lebensmittelmarkt in der Schömberger Straße - (Zimmern ob Rottweil) Unbekannter beschädigt Zigarettenautomaten mit China-Böller - (Epfendorf, Bundesautobahn A 81) Unbekannte Fahrzeuglenker beschädigen bei einem Unfall Mittelschutzplanken der Autobahn und flüchten anschließend Richtung Stuttgart, Polizei sucht Zeugen

(Rottweil) Von der Straße abgekommen und gegen Baum geprallt

Viel zu schnell gefahren, dabei von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt ist eine 19-jährige Fahrerin eines Audi A4 am Samstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, in der Schwenninger Straße. Die junge Frau war mit ihrem Wagen in der Rottweiler Altstadt in Richtung Tuttlinger Straße unterwegs, als sie in einer Rechtskurve der Schwenninger Straße von der Fahrbahn abkam und schließlich gegen einen Baum prallte. Bei dem Unfall wurde die 19-Jährige sowie zwei ihrer Mitfahrerinnen im Alter von 16 und 18 Jahren so schwer verletzt, dass sie in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die 19-Jährige mit über 1,6 Promille erheblich alkoholisiert war. Nach einer Blutentnahme im Schwarzwald-Baar-Klinikum musste sie ihren Führerschein abgeben. Nun muss sich die junge Frau in einem Strafverfahren nicht nur wegen der fahrlässigen Körperverletzung an ihren Mitfahrerinnen verantworten, sondern auch noch wegen der Unfallverursachung unter Alkoholeinwirkung. Ihr erheblich beschädigter Pkw wurde abgeschleppt.

(Rottweil - Neukirch) Einbruch in Lebensmittelmarkt in der Schömberger Straße

In einen Lebensmittelmarkt in der Schömberger Straße sind in der Nacht von Freitag auf Samstag unbekannte Täter eingebrochen und haben daraus zahlreiche Zigarettenpackungen, mehrere Dosen Red Bull und Bargeld aus einer Wechselkasse im Gesamtwert von vermutlich knapp 2000 Euro entwendet. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangten die Einbrecher über den Lieferanteneingang an der Gebäuderückseite gewaltsam in den Verkaufsraum des Marktes. Zum Abtransport des Diebesgutes verwendeten die Täter vermutlich im Markt aufgefundene "gelbe Säcke". Die Polizei Rottweil hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0741/477-0.

(Zimmern ob Rottweil) Unbekannter beschädigt Zigarettenautomaten mit China-Böller

Mit einem starken China-Böller einen Zigarettenautomaten beschädigt hat ein unbekannter Täter am frühen Samstagmorgen, gegen 01.00 Uhr, in der Flözlinger Straße. Passanten befanden sich in einem nahegelegenen Schnellimbiss und hörten zu dieser Zeit einen lauten Knall. Bei der sofortigen Nachschau stellten die Passanten den beschädigten Zigarettenautomaten in unmittelbarer Nähe des Kreisverkehrs Stettener Straße und Flötzlinger Straße fest, an dem es noch herausqualmte. Vom Täter fehlte jedoch jede Spur. Die Polizei Rottweil ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 0741/477-0 entgegen.

(Epfendorf, Bundesautobahn A 81) Unbekannte Fahrzeuglenker beschädigen bei einem Unfall Mittelschutzplanken der Autobahn und flüchten anschließend Richtung Stuttgart - Polizei sucht Zeugen

Bei einem Verkehrsunfall, der sich zwischen Donnerstag und Freitagmorgen zwischen den Anschlussstellen Rottweil und Oberndorf auf der Bundesautobahn A 81 ereignet haben dürfte, haben zwei bislang noch unbekannte Fahrzeuglenker mehrere Mittelschutzplanken beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro an den Schutzplanken zu kümmern, fuhren die Unfallverursacher weiter in Richtung Stuttgart. Nach der Rekonstruktion des Unfalls anhand der vorhandenen Spuren fuhren beide Fahrzeuglenker - darunter eventuell der Fahrer eines schwarzen Audi A3 - zum Unfallzeitpunkt in Richtung Stuttgart, als einer der unbekannten Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen die Mittelschutzplanken der Autobahn prallte. Vermutlich wich der zweite Fahrer diesem Unfall nach links aus und prallte dabei mit seinem Wagen ebenfalls in die Mittelplanken. Beide Fahrzeugführer fuhren nach dem Unfall davon. Personen, die Hinweise zu einem solchen Unfall im genannten Zeitraum zwischen den Anschlussstellen Rottweil und Oberndorf geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0741/348790 mit der Verkehrspolizei mit Sitz in Zimmern ob Rottweil in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: