Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Dornstetten: 83-jähriger Autofahrer verstarb nach Frontalzusammenstoß

Landkreis Freudenstadt (ots) - Ein 83-jähriger Autofahrer geriet am Mittwochabend, gegen 20.40 Uhr, auf der Bundesstraße 28, von Aach in Richtung Freudenstadt fahrend, in einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite, kollidierte zunächst leicht mit dem Peugeot einer 26-jährigen Frau und prallte danach frontal gegen einen hinter dem Peugeot fahrenden E-Klasse-Mercedes eines 40-Jährigen. Der 83-Jährige wurde in seinem Audi eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Mercedes-Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Lebensgefahr besteht nicht. Eine 18-jährige Beifahrerin im Peugeot erlitt leichte Verletzungen. Der Audi des Getöteten sowie der Mercedes wurden total beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf insgesamt circa 50.000 Euro belaufen.

Zum Unfallzeitpunkt war die Fahrbahn nass, jedoch nicht glatt. Es herrschte eine Außentemperatur von circa +1 Grad Celsius. Am Pkw des 83-Jährigen waren Sommerreifen montiert. Deren Profiltiefen waren nicht zu beanstanden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rottweil wurde der Pkw des Getöteten sichergestellt. Für die Unfallermittlungen und Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr Dornstetten war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Unterstützt durch Beamte der Polizeirevier Horb und Freudenstadt erfolgte die Verkehrsunfallaufnahme durch Beamte der Verkehrspolizei aus Zimmern ob Rottweil.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: