Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Handtasche geraubt

Schwarzwald-Baar-Kreis, VS-Villingen (ots) - Opfer eines Handtaschenräubers ist eine 17-Jährige am Samstagnachmittag in Villingen-Schwenningen geworden. Die Frau war gegen 15.00 Uhr auf einem Fußweg in der Nähe des Landratsamts von einem Unbekannten attackiert worden. Der Mann hatte sich ihr zunächst von hinten genähert und versucht, die Handtasche, die das Opfer in der Armbeuge hielt, zu entreißen. Als dies nicht gelang, schubste der Räuber die Frau zu Boden. Während des Gerangels konnte der Angreifer die Handtasche an sich nehmen und flüchtete schließlich in Richtung des Bahnhofs. Zwei junge Männer hatten die Tat beobachtet und verfolgten den Täter noch kurz, verloren diesen jedoch im Bereich der Bahnhofstaße aus den Augen. Die 17-Jährige wurde glücklicherweise bei dem Überfall nicht verletzt. Der Räuber wird als zirka 20 Jahre alter Südländer mit soprtlicher Figur und Kinnbart beschrieben. Er war 180 cm groß und zur Tatzeit mit einer roten Jacke und einer roten Baseballkappe bekleidet. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen unter der Telefon-Nummer 07721/6010 entgegen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: