Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: NACHTRAG: Zeugen gesucht
Pkw prallt gegen Brückenpfeiler und gerät in Brand

Landkreis Rottweil/Sulz am Neckar (ots) - Ein Todesopfer und etwa 40.000 Euro Sachschaden forderte am Montag gegen 15.40 Uhr ein Verkehrsunfall, der sich auf der Autobahn A 81, in Höhe der Anschlussstelle Sulz am Neckar, ereignete.

Nach ersten Feststellungen hatte ein Audi die Autobahn in Richtung Stuttgart befahren und war aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nach dem Abkommen von der Fahrbahn prallte der Van gegen einen Brückenpfeiler und geriet anschließend in Brand. Nachfolgend wurde der Pkw durch die Wucht des Aufpralls vom Brückenpfeiler abgewiesen und kam nach etwa 100 Metern zum Stillstand Der Fahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, wurde aus seinem Pkw geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle starb. Die Autobahn Richtung Stuttgart war kurzfristig voll gesperrt. Es bildete sich ein drei Kilometer langer Rückstau. Während den Bergungsmaßnahmen wurde der Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Neben dem Rettungsdienst und einem Notarzt kam die Feuerwehr Sulz am Neckar bei den Rettungsmaßnahmen zum Einsatz.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei dringend Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Kontaktaufnahme mit dem Verkehrsunfallaufnahmedienst des PP Tuttlingen unter der Telefonnummer 0741 / 348 790

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: