Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 1. Dezember 2014

Zollernalbkreis (ots) - Albstadt-Tailfingen: Lampe an Gebäude abmontiert und gestohlen; Albstadt-Laufen: Unbekannter zerkratzt Pkw - Zeugenaufruf; Albstadt-Truchtelfingen / Kreisstraße 7101: Straßenglätte wird Autofahrer zum Verhängnis - 43-jähriger leicht verletzt und 8.000 Euro Schaden; Balingen: Unfallflucht auf Parkplatz vor Einkaufszentrum - Zeugenaufruf; Balingen / Bundesstraße 27: Unzureichend gesicherte Holzwand auf Anhänger macht sich selbständig und "fliegt" gegen Pkw auf Schnellstraße; Balingen: Fahren mit nicht zugelassenem Pkw, ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss - Falsche Zulassungsstempel angebracht - Verdacht der Unfallflucht; Hechingen: Dieselkraftstoff aus Baggern abgeschlaucht - Zeugenaufruf

Albstadt-Tailfingen: Lampe an Gebäude abmontiert und gestohlen

Im Zeitraum zwischen Donnerstag, 18 Uhr und Samstag, 12.30 Uhr, hat ein bisher unbekannter Täter auf der Rückseite des Thalia-Theaters in der Thaliastraße eine von mehreren dort angebrachten Lampen abmontiert und entwendet. Der Wert des Diebesguts beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise zu dieser Straftat nimmt der Polizeiposten Albstadt-Tailfingen unter Telefon 07432 984314-0 entgegen.

Albstadt-Laufen: Unbekannter zerkratzt Pkw - Zeugenaufruf

Mehrere hundert Euro Sachschaden verursachte ein Straftäter durch das Zerkratzen eines Kotflügels an einem im Hörnleweg geparkten Pkw. Die Tat wurde im Zeitraum zwischen vergangenem Donnerstag und Montagmorgen verübt. Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt das Polizeirevier Albstadt unter Telefon 07432 955-0 entgegen.

Albstadt-Truchtelfingen / Kreisstraße 7101: Straßenglätte wird Autofahrer zum Verhängnis - 43-jähriger leicht verletzt und 8.000 Euro Schaden

Am Montagmorgen, gegen 6 Uhr, wurde einem 43-jährigen Autofahrer in einem Waldstück auf der Steigungsstrecke von Truchtelfingen nach Bitz örtlich auftretende Straßenglätte zum Verhängnis. Er kam dabei mit seinem Pkw nach einer Kurve vor der Zufahrt "Schönhaldenfelsen" nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er zog sich leichte Verletzungen zu, sein Pkw wurde erheblich beschädigt.

Balingen: Unfallflucht auf Parkplatz vor Einkaufszentrum - Zeugenaufruf

Bereits am vergangenen Freitag, zwischen 9.30 und 10 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz des E-Centers in der Albrechtstraße einen geparkten Pkw. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Ohne sich um diesen zu kümmern, suchte der Verursacher, der mit hoher Wahrscheinlichkeit einen grauen Pkw benutzte, das Weite. Hinweise zu dieser Verkehrsstraftat nimmt das Polizeirevier Balingen unter Telefon 07433 264-0 entgegen.

Balingen / Bundesstraße 27: Unzureichend gesicherte Holzwand auf Anhänger macht sich selbständig und "fliegt" gegen Pkw auf Schnellstraße

Am Sonntagabend, gegen 22.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 27 vor der Anschlussstelle Balingen-Nord zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Zur Unfallzeit fuhr der Fahrer eines Pkw mit Anhänger in Richtung Hechingen. Der Anhänger war mit einem zerlegten Marktstand beladen. Auf Höhe der Shell-Tankstelle überholte der 52-jährige Fahrer des Gespanns einen Lkw. Durch den Fahrtwind wurde eine etwa zwei Quadratmeter große Holzwand vom Anhänger aufgewirbelt und auf die Fahrbahn der Gegenrichtung geschleudert. Die Holzwand prallte dort auf einen Pkw der sich ebenfalls auf der Überholspur befand. Dabei wurde der Pkw im Frontbereich eingedellt. Außerdem splitterte die Scheibe der Fahrertür und die linke Fahrzeugseite wurde erheblich zerkratz. Der Fahrer des Pkw, an dem Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstanden war, wurde nicht verletzt. Der Unfallverursacher bemerkte den Verlust der Ladung erst an seinem Zielort und meldete sich anschließend bei der Polizei. Er wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Balingen: Fahren mit nicht zugelassenem Pkw, ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss - Falsche Zulassungsstempel angebracht - Verdacht der Unfallflucht

Am Sonntag, um die Mittagszeit, fuhr ein 34-jähriger Autofahrer, der zudem deutlich unter Alkoholeinfluss stand, in Balingen-Weilstetten mit seinem nicht zugelassenen Pkw. Außerdem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und hatte am amtlichen Kennzeichen des Pkw Zulassungsstempel und die HU-Plakette von einem anderen Kennzeichen angebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Bei dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem steht er im Verdacht, am Samstag, gegen 17.50 Uhr (wie berichtet), in der Rohrackerstraße eine Unfallflucht begangen zu haben. Laut Zeugenaussagen stand er auch bei dieser Tat erheblich unter Alkoholeinfluss. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 34-Jährige wegen mehrerer Straftaten bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Hechingen: Dieselkraftstoff aus Baggern abgeschlaucht - Zeugenaufruf

Am Sonntag, zwischen 0 Uhr und 2 Uhr, schlauchten bisher unbekannte Täter aus vier Baggern an der Baustelle Wiener- / Heiligkreuzstraße 1.000 Liter Diesel im Gesamtwert von etwa 1.300 Euro ab. Für den Abtransport des Kraftstoffs dürfte ein Kleintransporter benutzt worden sein. Hinweise nimmt die Polizei in Hechingen unter Telefon 07471 9880-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: