Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 29.11.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Wurmlingen: Unfallflüchtiger rasch ermittelt; Geisingen: Wohnungseinbruch; Wurmlingen: Einbruch in Gartenhaus; Bubsheim / Landesstraße 438: Gesteinsbrocken auf Fahrbahn - Ölwanne an Pkw aufgerissen; Aldingen: Geparkten Pkw beschädigt - Unfallflucht begangen - Zeugenaufruf; Dürbheim: Von Fahrbahn abgekommen und gegen geschlossenes Hoftor geprallt; Spaichingen: Auffahrunfall mit 6.000 Euro Sachschaden

Wurmlingen: Unfallflüchtiger rasch ermittelt

Am Freitag, um die Mittagszeit, fuhr ein 76-jähriger Pkw- Lenker im Bereich der Oberen Hauptstraße rückwärts, um zu wenden. Hierbei prallte er gegen eine Grundstücksmauer, die komplett in sich zusammen fiel. Ohne auszusteigen und sich um den entstandenen Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. Zeugen hatten den Unfall jedoch beobachtet, das Kennzeichen des Pkw notiert und den Eigentümer der Mauer, die Stadt Wurmlingen vom Sachverhalt unterrichtet. Von dort wurde die Polizei hinzugezogen, die den Verursacher schnell ermitteln konnte. Dieser wird nun bei der Staatsanwaltschaft Rottweil wegen Unfallflucht angezeigt. An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Geisingen: Wohnungseinbruch

Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 5. November 2014 und Freitag, 28. November, hat ein unbekannter Täter an einem Wohnhaus Am Bergle ein zum Waldrand gelegenes Fenster aufgebrochen und ist in das Haus eingestiegen. Anschließend wurden sämtliche Zimmer und mehrere Behältnisse durchwühlt. Der oder die Einbrecher erbeuteten Schmuck und eine geringe Menge Bargeld. Hinweise zu dieser Straftat nimmt der Polizeiposten Immendingen unter Telefon 07462 9464-0 entgegen.

Wurmlingen: Einbruch in Gartenhaus

Zwischen Donnerstag, 14.30 Uhr und Freitag, 14 Uhr, hebelte ein bisher unbekannter Täter in den Schrebergärten der Weilheimer Straße eine Holztür eines Gartenhauses auf und durchwühlte anschließend den Innenraum. Der oder die Eindringlinge erbeuteten mehrere Flaschen Alkoholika von geringem Wert.

Bubsheim / Landesstraße 438: Gesteinsbrocken auf Fahrbahn - Ölwanne an Pkw aufgerissen

Am Freitagabend, gegen 22.45 Uhr, fuhr ein Autofahrer mit seinem Pkw von Bubsheim in Richtung Egesheim. Plötzlich erkannte er auf der rechten Fahrbahnseite mehrere Gesteinsbrocken, denen er wegen Gegenverkehrs nicht mehr ausweichen konnte. Beim Überfahren der Steine wurde die Ölwanne am Fahrzeug beschädigt und es entstand in der Folge eine etwa 300 Meter lange Ölspur. Diese wurde von der freiwilligen Feuerwehr Bubsheim, die mit einem Fahrzeug und sieben Feuerwehrleuten vor Ort gekommen war, beseitigt. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Aldingen: Geparkten Pkw beschädigt - Unfallflucht begangen - Zeugenaufruf

Ein bisher unbekannter Fahrer eines Lkw, Lastzugs oder Sattel-Kfz befuhr am Freitag, zwischen 18.15 Uhr und 20.45 Uhr, die Aldinger Straße in Richtung Neuhauser Straße. In der dortigen Rechtskurve kam er zu weit nach rechts und beschädigte einen ordnungsgemäß geparkten Pkw erheblich. Er fuhr weiter und beging damit Unfallflucht. Am Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Spaichingen unter Telefon 07424 9318-0 entgegen.

Dürbheim: Mit Pkw von Fahrbahn abgekommen und gegen geschlossenes Hoftor geprallt

Ein plötzlicher Krampfanfall war mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ursache eine Verkehrsunfalls am Freitag, gegen 12.30 Uhr, in der Hindenburgstraße. Der 66-jährige Fahrer eines Pkw kam dabei von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Pkw gegen ein geschlossenes Hoftor. Der Verunglückte war nicht mehr ansprechbar und musste notärztlich versorgt werden. Er wurde in das Krankenhaus Tuttlingen eingeliefert. Am Pkw und an dem Hoftor entstand Gesamtsachschaden von über 5.000 Euro.

Spaichingen: Auffahrunfall mit 6.000 Euro Sachschaden

Am Freitagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, fuhr eine Autofahrerin vor der Kreuzung In Steppach / Theodor-Heuss-Straße auf ein verkehrsbedingt vor der dortigen Ampelanlage wartenden Pkw auf. Verletzt wurde niemand. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: