Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

27.11.2014 – 15:09

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 27.11.2014

Tuttlingen (ots)

(Aldingen) Auto ohne erforderliche Zulassung bewegt - (Balgheim - Spaichingen, Bundesstraße 14) 8000 Euro Schaden nach Auffahrunfall - (Emmingen-Liptingen, Emmingen) Unfall zwischen Linienbus und Sprinter

(Aldingen) Auto ohne erforderliche Zulassung bewegt

Ein Auto ohne die erforderliche Zulassung und ohne dass dieses versichert ist im Straßenverkehr bewegt hat ein 20-jähriger Mann in Aldingen. Das Auto, an dem ein schon seit Ende Oktober abgelaufenes Kurzkennzeichen angebracht war, fiel einem Passanten bereits seit Tagen auf, so dass er am Mittwochmorgen die Polizei verständigte. Eine Streife des Reviers Spaichingen konnte den roten Pkw dann gegen 09.45 Uhr auf dem Parkplatz einer Firma in der Klippeneckstraße feststellen und überprüfen. In dem schon älteren Fahrzeug hatte sich ein 20-jähriger Mann "häuslich" eingerichtet, nachdem er nach einem häuslichen Streit von zu Hause ausgezogen war. Der 20-Jährige räumte auch sofort ein, dass er gegen Mitternacht zum Übernachten mit dem Pkw auf den Parkplatz gefahren ist. Nun muss sich der junge Mann wegen einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt und wegen der Fahrt mit dem Pkw ohne die erforderliche Zulassung zum Straßenverkehr verantworten.

(Balgheim - Spaichingen, Bundesstraße 14) 8000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Drei beschädigte Fahrzeuge und etwa 8000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der am Mittwoch, kurz nach 17 Uhr, zwischen Balgheim und Spaichingen auf der Bundesstraße 14 passiert ist. Drei Fahrzeuglenker fuhren hintereinander von Balgheim in Richtung Spaichingen. Am Ortseingang von Spaichingen, kurz vor dem dort befindlichen Kreisverkehr, bremsten die Fahrer der ersten beiden Fahrzeuge ab. Die 33-jährige Fahrerin eines Audis, die mit dem dritten Wagen in Richtung Spaichingen unterwegs war, reagierte zu spät und prallte in das Heck eines vor ihr befindlichen Kleintransporters der Marke Ford. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Kleintransporter nach vorne gedrückt und gegen das Heck eines davor stehenden Audis geschoben. Personen wurden dabei nicht verletzt. Die drei Fahrzeuge blieben trotz Beschädigungen bedingt fahrbereit.

(Emmingen-Liptingen, Emmingen) Unfall zwischen Linienbus und Sprinter

Zu einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Mercedes-Sprinter ist es am Mittwochabend, kurz vor 17 Uhr, auf der Witthohstraße gekommen. Der Fahrer des Linienbusses - unterwegs von der Ortsmitte Emmingen in Richtung Witthoh - wollte im Bereich der Feuerwehr Emmingen nach links auf einen Vorplatz mit vorhandener Bushaltestelle abbiegen beziehungsweise dort den Linienbus wenden. Ein nachfolgender Fahrer eines Mercedes -Sprinters ging davon aus, dass der abbremsende Bus am rechten Fahrbahnrand anhalten werde und überholte diesen. Als der Sprinter schon fast am Bus vorbei war, lenkte der Busfahrer nach links und prallte mit der Front des Linienbusses gegen die rechte Seite des Mercedes-Sprinters. Personen wurden hierbei nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand etwa 9000 Euro Sachschaden. Nun müssen sich beide Fahrzeuglenker für den Unfall verantworten. Der Busfahrer, weil er beim Abbiegen nicht nach hinten geschaut hat und der Sprinter-Fahrer, weil er bei einer unklaren Verkehrslage überholt hat.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung