Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 24.11.2014

Landkreis Tuttlingen: (ots) - Tuttlingen: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Allen-/Königstraße; Geisingen: Leipferdinger Sportplatz verwüstet - 1.500 Euro Sachschaden; Neuhausen ob Eck: 500 Liter Dieselkraftstoff abgeschlaucht; Aldingen: 10.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall - Zeugenaufruf;

Tuttlingen: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Allen-/Königstraße

Zwei beschädigte Fahrzeuge und Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro waren am Sonntagabend an der Kreuzung Alleen-/Königstraße die Bilanz eines Verkehrsunfalls. Ein Autofahrer, der von der Königstraße kommend die Alleenstraße überqueren wollte, übersah einen auf der Alleenstraße in Richtung Wöhrdenbrücke fahrenden Pkw. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer heftigen Kollision der Fahrzeuge. Personen blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Der Unfallverursacher wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Geisingen: Leipferdinger Sportplatz verwüstet - 1.500 Euro Sachschaden

Ein unbekannter Autofahrer zerstörte zwischen Samstag, 18 Uhr und Sonntag, 15 Uhr, den Rasen des Leipferdinger Sportplatzes. Der Vandale fuhr auf dem Platz mit seinem Pkw hin und her, weshalb für den Sportverein Leipferdingen ein erheblicher Sachschaden von circa 1.500 Euro entstand, da der Platz nicht mehr bespielbar ist. Aufgrund der Spurenlage dürfte es sich bei dem Tatfahrzeug um einen kleineren Pkw mit einer Reifenbreite von 13 Zentimetern gehandelt haben. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dieser Straftat machen können werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Immendingen, Telefon 07462 9464-0, in Verbindung zu setzen.

Neuhausen ob Eck: 500 Liter Dieselkraftstoff abgeschlaucht

Unbekannte Täter brachen zwischen Freitag, 16 Uhr und Montag, 06.15 Uhr, an einem am Fahrbahnrand der Robert-Bosch-Straße abgestellten und vollgetankten Lkw den Tankdeckel auf und schlauchten rund 500 Liter Dieselkraftstoff ab. Der Lkw-Fahrer bemerkte den Diebstahl vor seiner Abfahrt. Der Wert des Diebesgut beläuft sich auf circa 650 Euro, der Sachschaden am Tankdeckel beträgt 50 Euro.

Aldingen: 10.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Am Montagvormittag, gegen 06.45 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Aldinger / Neuhauser Straße ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und rund 10.000 Euro Sachschaden. Ein Autofahrer befand sich auf der Aldinger Straße und wartete an der Einmündung, da sich von links eine Kolonne von vier vorfahrtsberechtigten Fahrzeugen näherte. Nachdem der Fahrer des vordersten Pkw rechts blinkte, nahm der Autofahrer an, gefahrlos nach links in die Neuhauser Straße einbiegen zu können. Im Einmündungsbereich wurde der Linksabbieger vom zweiten Kolonnenfahrzeug erfasst. Bis zum Eintreffen der Polizei befanden sich die Fahrzeuge nicht mehr in Unfallendstellung. Aufgrund gegensätzlicher Angaben der Unfallbeteiligten werden weitere Zeugen gebeten, ihre Beobachtungen dem Polizeirevier Spaichingen, Telefon 07424 9318-0, mitzuteilen. Von besonderem Interesse wären die Aussagen der in der Kolonne gefahrenen Fahrzeugführer.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: