Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 22.11.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (St. Georgen) Verdächtige Unterschriftensammler am Bärenplatz - Zeugenaufruf

Zwei dunkel gekleidete Männer, augenscheinlich arabischer Herkunft, fielen am Freitagvormittag, gegen 11.30 Uhr, einem Passanten auf dem Bärenplatz auf. Die beiden Verdächtigten gaben offenbar vor Unterschriften sammeln zu wollen. Möglicherweise wurde dies als Vorwand genutzt um Diebstahlstaten zu begehen. Als die beiden Männer von einem Passanten angesprochen wurden, flüchteten sie in Richtung Henninger", stiegen dort in einen silbernen Ford Focus Zeugen und fuhren stadtauswärts davon. Insgesamt sollen der Gruppe vier Personen angehört haben. Mögliche Geschädigte und Zeugen werden geben sich beim Polizeirevier, Tel. 07724/949500 zu melden. Bislang gibt es keine konkreten Hinweise auf strafbare Handlungen.

(Königsfeld) Unfallflucht - Zeugenaufruf

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein in der Hermann-Voland-Straße geparkter Smart vorne links beschädigt. Der Verursacher des Schadens beging Unfallflucht. Der Schaden am Smart beläuft sich auf circa 1500 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier St. Georgen, Tel. 07724/949500.

(VS-Schwenningen) Betrunkener Autofahrer beschädigt Metallpfosten

Ein 23-jähriger Alfa-Fahrer war in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 04.30 Uhr, unter erheblicher Alkoholeinwirkung mit seinem Fahrzeug in der Marktstraße unterwegs. Zunächst kam der Beschuldigte links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Metallpfosten. Unmittelbar danach fuhr er noch gegen den Randstein. Schließlich stieg der 23-Jährige aus und machte sich zu Fuß in Richtung Marktplatz davon. Auf dem Weg dorthin wurde er von einer Streife des Reviers kontrolliert. Der Mann verhielt sich gegenüber den Beamten verbal äußerst aggressiv und zeigte sich uneinsichtig. Nach der Blutentnahme durfte der Beschuldigte auf richterliche Anordnung seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle des Reviers ausschlafen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.

(VS-Schwenningen) Drei Lkws ausgebrannt - wahrscheinlich technische Ursache

Offenbar aufgrund eines technischen Defekts im Bereich der Batterien fing am Freitagabend, gegen 20.45 Uhr, ein in der Gutenbergstraße abgestellter Lkw Feuer. Die Flammen griffen sehr schnell auf zwei daneben geparkte Fahrzeuge über. Alle drei Lkws brannten in der Folge völlig aus. Ein dahinter geparkter Lastwagen wurde noch leicht beschädigt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf circa 200.000 bis 250.000 Euro. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Kurzzeitig musste die Zufahrt zur Gutenbergstraße gesperrt werden.

(Bad-Dürrheim) Wohnungseinbruch - Zeugenaufruf Im Wohnpark Kreuz brachen am Donnerstagnachmittag bislang unbekannte Täter in die Wohnung eines Ehepaares ein. Während die Geschädigten spazieren gingen, schlugen die Täter zu. Sie beschädigten die Holztür zur Wohnung derart brachial, dass sie eindringen konnten. Nach ersten Erkenntnissen wurden Schmuck, Bargeld sowie Sparbücher und Scheckkarten entwendet. Zeugen hatten gegen 15.00 Uhr zwei junge Männer, vermutlich aus dem osteuropäischen Raum, bekleidet mit Kapuzenpulli und Jogginghose bemerkt. Einer der Männer blieb vor dem Wohnhaus stehen, der andere ging ins Haus. Hinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720/8500-0.

(VS-Villingen) Schlägerei - Geschädigte aggressiv

Zu einer Schlägerei zwischen vier Männern kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Bogengasse. Während die Täter nach der Auseinandersetzung flüchteten, blieben zwei Geschädigte im Alter von 23 und 24 Jahren zurück. Die beiden hatten Verletzungen im Gesicht sowie an den Händen. Gegenüber den Polizeibeamten machten die zwei keine Angaben zum Sachverhalt. Sie verhielten sich gegenüber den Beamten aggressiv. Beide standen unter erheblicher Alkoholeinwirkung.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: