Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für Landkreis Rottweil vom 19.11.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Oberndorf am Neckar: Verkehrsunfallflucht in der Sulzbachstraße; Schramberg: Zu schnell in Glasbachkurve - über 10000 Euro Sachschaden nach Unfall; Rottweil: Beim Ausweichen Steinwand touchiert; Rottweil: Unbekannter Täter entwendet 200 Euro aus Geldbörse; Aichhalden-Rötenberg: Fluchttür in Schulgebäude aufgebrochen

Oberndorf am Neckar: Verkehrsunfallflucht in der Sulzbachstraße

Am Montag ereignete sich in der Sulzbachstraße eine Verkehrsunfallflucht. Zwischen 10 Uhr und 11 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer gegen den auf der Durchfahrtsstraße abgestellten Opel Corsa. Es entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) in Verbindung zu setzen.

Schramberg: Zu schnell in Glasbachkurve - über 10000 Euro Sachschaden nach Unfall

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Dienstag ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in der Glasbachkurve gegen die Mittelschutzplanke geprallt. Bei der Kollision wurde er nicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden von etwa 10000 Euro. Die Kosten für die Instandsetzung der Leitplanke werden auf zirka 200 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und bis zur Bergung des Fahrzeugs wurde der Straßenverkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Polizeibeamten des Polizeireviers Schramberg verwarnten den Unfallverursacher gebührenpflichtig.

Rottweil: Beim Ausweichen Steinwand touchiert

Am Dienstag musste ein 52-jähriger Autofahrer kurz nach 7 Uhr auf seiner Fahrt durch das Neckartal in Richtung Berner Feld einem entgegenkommenden Wagen nach rechts ausweichen und touchierte dabei eine Steinwand. Infolge der Kollision wurden sein Autoreifen und seine Felge erheblich beschädigt. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos fuhr weiter. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Rottweil (0741 477-0) in Verbindung zu setzen.

Rottweil: Unbekannter Täter entwendet 200 Euro aus Geldbörse

Vor einem Baumarkt auf der Saline ist es am Dienstag einem bislang unbekannten Täter gelungen, aus dem Geldbeutel eines 78-Jährigen unbemerkt zirka 200 Euro Bargeld in Scheinen zu stehlen. Unter dem Vorwand, er benötige Kleingeld für einen Einkaufswagen, fragte der Unbekannte sein Opfer, ob er eine zwei-Euro-Münze wechseln könne. Hilfsbereit bemühte sich der 78-Jährige und bemerkte erst später den entstandenen Schaden. Der unbekannte Täter soll ungefähr 30 Jahre alt und zwischen 170 und 175 Zentimeter groß sein. Er hat dunkle glatte Haare, die er zum Seitenscheitel gekämmt hat und trug eine Brille mit dunklen Rand. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer dunkelblauen Jacke, einem blau-rot-kariertem Hemd und eine dunkle Hose bekleidet. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten blieb ergebnislos.

Aichhalden-Rötenberg: Fluchttür in Schulgebäude aufgebrochen

In der Nacht zum Mittwoch hebelten unbekannte Täter eine Fluchttür der Grundschule Rötenberg auf und gelangten so in das Gebäude. Durch einen Musiksaal und das Treppenhaus gingen die Unbekannten direkt zum Büro der Schulrektorin. Nachdem sie auch diese Tür aufgebrochen hatten, entwendeten die Täter aus einem Schrank eine Geldkassette mit mehreren hundert Euro Bargeld. Die Ermittlungen wurden vom Polizeirevier Schramberg übernommen und dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: