Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 18.11.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Sulz am Neckar: Verkehrsunfallflucht - Außenspiegel beschädigt; Sulz am Neckar: Entgegenkommende Autos streifen sich zwischen Bergfelden und Renfrizhausen; Rottweil: Nach Auffahrunfall zwei Leichtverletzte und 4000 Euro Schaden

Sulz am Neckar: Verkehrsunfallflucht - Außenspiegel beschädigt

Am Montag ereignete sich in der Oberndorfer Straße um 17.45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Nach bisherigen Ermittlungen streifte der Fahrer eines gelb lackierten Lkw und gelber Plane einen am Fahrbahnrand abgestellten Opel und beschädigte dessen Außenspiegel. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) entgegen.

Sulz am Neckar: Entgegenkommende Autos streifen sich zwischen Bergfelden und Renfrizhausen

Am Montag streifen sich kurz vor 18 Uhr zwei entgegenkommende Fahrzeuge auf der Kreisstraße 5502 zwischen Bergfelden und Renfrizhausen jeweils am linken Außenspiegel. Nach bisherigen Ermittlungen kam einem 38-jährigen Autofahrer zirka 800 Meter vor Renfrizhausen ein weiß lackierter Opel entgegen, dessen bislang unbekannter Fahrer im Verlauf seiner Fahrt immer mehr auf die Fahrspur des 38-Jährigen geriet. Durch Ausweichen auf den Grünstreifen wollte der 38-Jährige die Kollision verhindern, was nicht gelang. Der unbekannte Fahrer fuhr Richtung Bergfelden weiter, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) entgegen.

Rottweil: Nach Auffahrunfall zwei Leichtverletzte und 4000 Euro Schaden

Am Montag verursachte eine 37-jährige Autofahrerin um 7.40 Uhr in der Tuttlinger Straße einen Auffahrunfall. Sie und der 57-jährige Fahrer des vorausfahrenden Pkw wurden bei der Kollision leicht verletzt und vom den Angehörigen des Rettungsdiensts zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro. Die beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: