Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 13.11.2014

Landkreis Rottweil (ots) - Vöhringen: 7.500 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall; Oberndorf am Neckar-Bochingen: Nach Überschlag im Auto kommt 21-Jährige schwer verletzt in Klinik; Rottweil: Einbruch in Wohnung eines Mehrfamilienhauses; Zimmern ob Rottweil: Verkehrsunfall beim Einbiegen in Horgener Straße; Rottweil: Unvollständige Verbrennung führt zu Verpuffung

Vöhringen: 7.500 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Am Mittwoch entstand bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Dieselstraße/Zeppelinstraße/Eythstraße Sachschaden von rund 7.500 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Ein 19-jähriger Autofahrer wollte von der Zeppelinstraße kommend nach links in die Dieselstraße abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines 47-jährigen Autofahrers. Der Unfallverursacher wurde bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Oberndorf am Neckar-Bochingen: Nach Überschlag im Auto kommt 21-Jährige schwer verletzt in Klinik

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 5503 zwischen Sulz-Sigmarswangen und Oberndorf-Bochingen wurde am Mittwoch um 6.50 Uhr eine 21-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen kam die Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache auf den rechten unbefestigten Seitenstreifen. Beim Gegenlenken zurück auf die Fahrbahn geriet ihr Wagen ins Schleudern und überschlug sich ihr mehrfach. Der erheblich beschädigte Hyundai kam auf einer angrenzenden Wiese auf den Rädern zum Stillstand. Der Rettungsdienst brachte die Unfallverursacherin in eine Klinik, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Rottweil: Einbruch in Wohnung eines Mehrfamilienhauses

Am Mittwoch wurde das Polizeirevier Rottweil um 15.10 Uhr zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl auf dem Hegneberg gerufen. Nach ersten Ermittlungen drang der unbekannte Täter über die frei zugängliche Tiefgarage oder den offenen Hauseingang in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Überlinger Straße ein und brach mit Gewalt eine Wohnungstür im ersten Obergeschoss auf. Aus der Wohnung, die gegen 11.30 Uhr von den Bewohnern verlassen wurde, entwendete der Täter Schmuck, Bargeld und einen roten Trolley. Eine nach der Tatentdeckung eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb ergebnislos. Das Polizeirevier Rottweil übernahm die Ermittlungen und wurde bei der Spurensicherung von der Kriminalpolizeidirektion Rottweil unterstützt.

Zimmern ob Rottweil: Verkehrsunfall beim Einbiegen in Horgener Straße

Am Mittwoch ereignete sich um 7 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Horgener Straße, bei dem Sachschaden von etwa 7.500 Euro entstand. Eine 61-jährige Autofahrerin wollte von der Lembergstraße kommend in die Horgener Straße Richtung Ortsmitte abbiegen und übersah dabei den von links herannahenden Wagen eines 33-Jährigen. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rottweil: Unvollständige Verbrennung führt zu Verpuffung

Am Mittwoch kam es um 21.22 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Pfisterstraße aufgrund einer unvollständigen Verbrennung in einem Ölofen zu einer Verpuffung; und zwar genau in dem Moment, als sich die 35-jährige Bewohnerin über den Ofen beugte, um ihn auszuschalten. Zur Abklärung möglicher Verletzungen wurde die 35-Jährige vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ihre Wohnung wurde von Angehörigen der Freiwillige Feuerwehr Rottweil belüftet. In Absprache mit dem verständigten Schornsteinfeger wurde die Ölleitung zum defekten Ofen unterbrochen. Die letzte Wartung erfolgte erst vor wenigen Wochen.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: