Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 09.11.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Horb am Neckar) Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs - (Horb am Neckar) Geparktes Auto angefahren und anschließend geflüchtet, Polizei sucht Zeugen - (Pfalzgrafenweiler - Edelweiler, Kreisstraße 4726) Tief stehende Sonne führt zu einem Auffahrunfall und 10000 Euro Schaden - (Dornstetten-Hallwangen) Zwei Jugendliche reißen Wegweiser aus dem Boden - (Waldachtal-Lützenhardt) Pkw aufgebrochen und Radio geklaut, Polizei bittet um Zeugenhinweise

(Horb am Neckar) Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs

Wegen des Tatbestandes der Trunkenheit im Verkehr mussten Beamte des Polizeireviers Horb am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr, Ermittlungen gegen einen 32-jährigen Autofahrer einleiten. Der war mit über 1,7 Promille mit einem Pkw-Kombi der Marke VW zwischen Freudenstadt und Horb auf der Landstraße 370 unterwegs. Weil der Kombi-Lenker in starken Schlangenlinien in Richtung Horb fuhr, verständigte ein anderer Verkehrsteilnehmer die Polizei. Im Bereich der Rexinger Kapelle wurde der 32-Jährige dann von den Beamten kontrolliert. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus Horb musste der Mann seinen Führerschein abgeben. Nun kommt auf diesen noch ein Strafverfahren zu.

(Horb am Neckar) Geparktes Auto angefahren und anschließend geflüchtet, Polizei sucht Zeugen

Gegen einen geparkten 5er BMW gefahren ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag, in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 16.50 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hahnerstraße. Ohne sich um den verursachten Sachschaden an dem BMW in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Eventuell hat es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Lastwagen oder Kleintransporter eines Logistik- und Postzustellunternehmens gehandelt. Die Polizei Horb hat Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07451/96-0.

(Pfalzgrafenweiler - Edelweiler, Kreisstraße 4726) Tief stehende Sonne führt zu einem Auffahrunfall und 10000 Euro Schaden

Zwei beschädigte Autos und etwa 10000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, zu dem es wegen einer tief stehenden Morgensonne am Samstagmorgen, gegen 08.30 Uhr, zwischen Edelweiler und Pfalzgrafenweiler auf der Kreisstraße 4726 gekommen ist. Ein Mercedes-Fahrer wurde durch die Sonne geblendet und bemerkte so nicht einen langsam fahrenden Audi, dessen Fahrzeuglenker vor ihm ebenfalls auf der Kreisstraße unterwegs war. Bei einem heftigen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt. Der Mercedes des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden.

(Dornstetten-Hallwangen) Zwei Jugendliche reißen Wegweiser aus dem Boden

Drei Wander-Wegweiser aus Holz aus dem Boden gerissen und beschädigt haben zwei Jugendliche am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, im Bereich des "Barfußparks" am Mühlenweg. Die beiden Jungen im Alter von 14 Jahren wurden von einem Passanten beobachtet, als sie die drei Holzschilder, die in Form von Barfüßen den Weg weisen, aus dem Boden gerissen haben. Die zwei 14-Jährigen wurden anschließend an die verständigten Beamten übergeben. Nun werden die Eltern der Jungen für den verursachten Schaden aufkommen müssen. Zudem wurde gegen die Jugendlichen ein Ermittlungsverfahren wegen der begangenen Sachbeschädigung eingeleitet.

(Waldachtal-Lützenhardt) Pkw aufgebrochen und Radio geklaut, Polizei bittet um Zeugenhinweise

Einen geparkten Pkw der Marke Fiat durch das Einschlagen des Beifahrerfensters aufgebrochen und aus dem Fahrzeug das Radio mit integriertem CD-Player entwendet hat ein unbekannter Täter in der Zeit von Freitagabend, 18.30 Uhr, bis Samstag, 13.30 Uhr, in der Straße Streitwäldle. Nun ermittelt die Polizei Horb wegen schweren Diebstahls gegen den unbekannten Täter und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07451/96-0.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: