Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 05.11.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Spaichingen: Unbekannter zersticht Reifen; Trossingen: Nach Einbruch in Gaststätte - Täter ermittelt; Trossingen: Überholen trotz Gegenverkehr mit anschließender Unfallflucht; Aldingen: Unbekannter Täter entwendet Geldbörse aus verschlossenem Auto; Tuttlingen: Bahnschranke senkt sich auf Führerhaus eines Lkw; Tuttlingen: Fahrrad samt Fahrradschloss gestohlen; Tuttlingen: Autofahrt ohne Fahrerlaubnis, aber unter Drogeneinfluss

Spaichingen: Unbekannter zersticht Reifen

Am Sonntag ist zwischen 13.30 Uhr und 20.30 Uhr in der Eugen-Bolz-Straße ein Reifen eines Fahrzeugs zerstochen worden. Die Besitzerin hat das Auto auf den Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts abgestellt. Es entstand Sachschaden von etwa 100 Euro. Hinweise zur Straftat nimmt das Polizeirevier Spaichingen unter der Telefonnummer 07424 9318-0 entgegen.

Trossingen: Nach Einbruch in Gaststätte - Täter ermittelt

Nach einem Einbruch in eine Gaststätte in der Straße "In Grubäcker" Ende Mai 2014 haben Polizeibeamte des Polizeipostens Trossingen nun zwei Täter ermittelt. Die beiden stehen im dringenden Verdacht, sich gewaltsam Zutritt in den Gastraum verschafft und zwei Geldspielautomaten nach draußen getragen zu haben. Einen der Automaten schleiften sie zu einem Fahrzeug und nahmen ihn mit. Der zweite blieb zurück. Der gestohlene Geldautomat wurde wenige Stunden nach dem Einbruch auf einem Waldweg in Trossingen gefunden. Nach polizeilichen Ermittlungen und Sicherung der Spuren an dem aufgebrochenen Automaten konnten die beiden Täter jetzt ermittelt werden. Gegen den 18-Jährigen und gegen den 28-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Trossingen: Überholen trotz Gegenverkehr mit anschließender Unfallflucht

Am Dienstag ist es um 19.50 Uhr auf der Kreisstraße 5911 von Aixheim in Richtung Trossingen zu einer Straßenverkehrsgefährdung mit anschließender Unfallflucht gekommen. Ein 20-jähriger Autofahrer beobachtete bereits aus einiger Entfernung, wie der Fahrer eines - vermutlich - weißen BMW im Gegenverkehr äußerst dicht auf seinen Vordermann auffuhr. Beinahe auf Höhe des Fahrzeugs des 20-Jährigen scherte der Fahrer des BMW plötzlich aus und setzte zum Überholen an. Dabei streifte er den VW des 20-Jährigen. Dabei wurde der Außenspiegel des VW vollständig abgerissen. Während der VW-Fahrer kurz nach der Unfallstelle anhielt, setzte der BMW-Fahrer seine Fahrt fort. Vom BMW wurden der Seitenspiegel sowie weitere Autoteile abgerissen. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Spaichingen (07424 9318-0) in Verbindung zu setzen.

Aldingen: Unbekannter Täter entwendet Geldbörse aus verschlossenem Auto

In der Nacht zum Dienstag ist in der Straße "Schneckenbühl" ein Auto aufgebrochen und daraus eine Geldbörse gestohlen worden. Der Autobesitzer stellte sein Fahrzeug am Montagabend verschlossen vor seinem Haus ab. Als er dann am nächsten Morgen losfahren wollte, fiel ihm auf, dass die Fahrertür nicht vollständig geschlossen war und seine Geldbörse, die von außen nicht sichtbar in der Mittelkonsole lag, gestohlen wurde. Das Polizeirevier Spaichingen hat die Ermittlungen übernommen. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Tuttlingen: Bahnschranke senkt sich auf Führerhaus eines Lkw

Gegen 12.30 Uhr ist am Dienstag ein 53-jähriger Fahrer mit seinem Lkw an einem Bahnübergang in der Stuttgarter Straße unter der Schranke zum Stehen gekommen. Der Lkw hielt verkehrsbedingt auf Höhe der Schranke, als diese sich aufgrund eines herannahenden Zuges zu senken begann. Die Schranke kam auf dem Führerhaus des Lkw zum Stillstand. Der herannahende Zug konnte ungehindert passieren. An der überwachten Schrankenanlage kam zu keinem Sachschaden. Gegen den 53-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Tuttlingen: Fahrrad samt Fahrradschloss gestohlen

Am Dienstag ist zwischen 6.35 Uhr und 12.45 Uhr in der Weimarstraße ein Fahrrad gestohlen worden. Nach bisherigen Ermittlungen war das schwarze Fahrrad mit einem Fahrradschloss am Rahmen gesichert. Zeugen, die Angaben zum Diebstahl machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen (07461 941-0) in Verbindung zu setzen.

Tuttlingen: Autofahrt ohne Fahrerlaubnis, aber unter Drogeneinfluss

Am Mittwoch haben Polizeibeamte des Polizeireviers Tuttlingen kurz nach Mitternacht in der Bahnhofstraße ein Fahrzeug kontrolliert, dessen Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem stand der 27-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Drogen, was ein erster Drogenvortest ergab. Im Krankenhaus wurde ihm deshalb im Rahmen der weiteren Ermittlungen eine Blutprobe entnommen. Gegen die Autobesitzerin wird zudem ermittelt, ob sie die Fahrt zugelassen hatte.

Rückfragen bitte an:

Philipp Tuma/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: