Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 05.11.2014

Landkreis Freudenstadt: (ots) - Horb: Motorradfahrer von Fahrbahn abgekommen; Alpirsbach: Reh beim Queren der Fahrbahn getötet - 3.000 Euro Sachschaden; Eutingen im Gäu: 29-Jähriger ohne Fahrerlaubnis mit Motorroller unterwegs;

Horb: Motorradfahrer von Fahrbahn abgekommen

Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Dienstagnachmittag, gegen 17 Uhr, ein 27-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße 14, zwischen Neckarhausen und Fischingen mit seiner Maschine zu Beginn einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte der 27-Jährige mit einer Leitplanke und erlitt leichte Verletzungen. An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Alpirsbach: Reh beim Queren der Fahrbahn getötet - 3.000 Euro Sachschaden

Am Dienstagabend, um 20.15 Uhr, erfasste ein auf der Kreisstraße 4747 von Hochmössingen nach Römlinsdorf fahrender Autofahrer ein von links kommendes, die Fahrbahn überquerendes Reh. Das Tier wurde bei der Kollision getötet. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf circa 3.000 Euro.

Eutingen im Gäu: 29-Jähriger ohne Fahrerlaubnis mit Motorroller unterwegs

Eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird gegen einen Motorrollerfahrer bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Einer Polizeistreife war er am Dienstagnachmittag aufgefallen, als er auf der Bundesstraße 14 von Eutingen nach Ergenzingen mit einer Geschwindigkeit von etwa 50 km/h unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle stellte die Polizei fest, dass der 29-jährige Fahrer die erforderliche Fahrerlaubnis der Klasse M nicht besaß. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: