Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

10.10.2014 – 16:05

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 2. Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 10.10.2014

Zollernalbkreis (ots)

(Domäne Hechingen - Balingen, Bundesstraße 27) Zu einem Falschfahrer auf der Bundesstraße 27 sucht die Polizei Balingen Zeugen beziehungsweis gefährdete Verkehrsteilnehmer - (Balingen-Weilstetten) Unfall fordert eine leicht verletzte Autofahrerin und 6000 Euro Schaden

(Domäne Hechingen - Balingen, Bundesstraße 27) Zu einem Falschfahrer auf der Bundesstraße 27 sucht die Polizei Balingen Zeugen beziehungsweis gefährdete Verkehrsteilnehmer

Zu einem Falschfahrer, der mit einem Pkw der Marke Ford am Freitagmorgen, kurz vor 10 Uhr, vom Hofgut Domäne bei Hechingen bis Balingen-Engstlatt in verkehrter Richtung die Bundesstraße 27 befahren hat, sucht die Polizei Zeugen und von dem Falschfahrer eventuell gefährdete Verkehrsteilnehmer. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Balingen unter der Telefonnummer 07433/264-0 in Verbindung zu setzen. Gegen den durch bisherige Zeugenhinweise ermittelten 85-jährigen Fahrer des Ford Fussion wird wegen des Tatbestandes der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

(Balingen-Weilstetten) Unfall fordert eine leicht verletzte Autofahrerin und 6000 Euro Schaden

Eine leicht verletzte Autofahrerin und etwa 6000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Donnerstag, kurz nach 14 Uhr, im Bereich der Auf- und Abfahrt der Bundesstraße 463 auf die Tieringer Straße bei Weilstetten ereignet hat. Ein 77-jähriger Fahrer eines Toyota Auris - von Albstadt über die Bundesstraße 463 kommend - wollte von der Abfahrt der Bundesstraße nach links auf die Landstraße 440 (Tieringer Straße) in Richtung Weilstetten abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von links nahenden Pkw der Marke Peugeot, dessen 23-jährige Lenkerin - von Weilstetten kommend - über die Auffahrt auf die Bundesstraße 463 und weiter in Richtung Albstadt fahren wollte. Bei einem folgenden Zusammenprall wurde die Peugeot-Fahrerin leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die beiden beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen