Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46

Sprockhövel, Schwelm (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46 wurden gegen 15:30 Uhr ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

28.08.2014 – 17:38

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Oberndorf: Geplatzte Windschutzscheibe verursacht Unfälle auf Autobahn - Zeugenaufruf

Landkreis Rottweil (ots)

Am Dienstagabend, gegen 20.00 Uhr, platzte an einem auf einem Sattelzug transportierten Traktor auf der A 81, kurz vor der Ausfahrt Oberndorf, in Fahrtrichtung Singen, eine Windschutzscheibe. Durch den Splitterregen wurde ein passierendes Fahrzeug beschädigt. Der Fahrer dieses Fahrzeuges ging zunächst davon aus, dass an seinem Pkw kein Schaden entstanden ist. Im Nachhinein stellte er jedoch fest, dass sich der Sachschaden auf circa 1.000 Euro beläuft. Kurze Zeit später fuhr ein VW-Tiguan-Fahrer an der gleichen Stelle über ein Metallteil, wodurch der linke Hinterreifen beschädigt wurde. Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei dem Teil um einen Metallbügel handelte, welcher zu einer Windschutzscheibe gehörte. Auch der Fahrer dieses Fahrzeuges meldete den Schaden nachträglich. Möglicherweise ist ein dritter Unfall, welcher sich kurz nach der Ausfahrt Empfingen, auch gegen 20.00 Uhr ereignete, ebenfalls auf ein verlorenes Fahrzeugteil am Traktor zurückzuführen. Ein Lkw fuhr über ein auf der Fahrbahn liegendes Blech und wurde am Unterboden sowie am Kühlergrill beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich in diesem Fall auf circa 3.000 Euro. Der die Unfälle verursachende Traktortransporter (Sattelzug) setzte seine Fahrt in Richtung Singen fort. Zeugenhinweise werden an die Verkehrspolizei, Zimmern ob Rottweil, Tel. 0741/34879, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung