Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

28.08.2014 – 14:21

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 28.08.2014

Landkreis Rottweil (ots)

Oberndorf und Sulz am Neckar: Unbekannter schlägt Fahrzeugscheiben ein und verursacht Schaden - Oberndorf am Neckar: Motorradfahrer durch Verkehrsunfall schwerer verletzt - Oberndorf am Neckar - Landstraße 415: Pkw kommt von der Fahrbahn ab und fährt Böschung herunter

Oberndorf und Sulz am Neckar: Unbekannter schlägt Fahrzeugscheiben ein und verursacht Schaden - Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls und sucht Zeugen

In gleich zwei Fällen hat ein derzeit noch unbekannter Täter in der Nacht zum Donnerstag zwei geparkte Fahrzeuge aufgebrochen und jeweils aus dem Innenraum Wertgegenstände entwendet. In der Teckstraße in Oberndorf schlug der Täter an einem auf dem Parkplatz der Berufsschule abgestellten Fahrzeug die Seitenscheibe der Fahrertüre ein. Aus dem Kleintransporter nahm der Täter dann eine abgelegte Geldbörse an sich und entkam unerkannt. Der Sach- und Diebstahlschaden beträgt in diesem Fall etwa 500 Euro. Bereits zwischen 17.45 und 21.00 Uhr derselben Nacht hatte ein Unbekannter an einem in der Holzhauser Straße in Sulz geparkten Pkw die Beifahrerscheibe eingeschlagen und ebenfalls eine Geldbörse erbeutet. Auch hier entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Die Polizei hat in beiden Fällen Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07423 8101-0 um Hinweise von Zeugen. Gleichzeitig weist die Polizei darauf hin, in geparkten Fahrzeugen keine Wertgegenstände wie beispielsweise Geldbeutel, Handys, Notebooks, etc. - insbesondere frei sichtbar - zurückzulassen.

Oberndorf am Neckar: Motorradfahrer durch Verkehrsunfall schwerer verletzt

Mit schwereren Verletzungen musste ein 47 Jahre alter Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag in der Balinger Straße vom Rettungsdienst in das Klinikum Oberndorf eingeliefert werden. Zu dem Unfall kam es gegen 12.30 Uhr, als eine Autofahrerin mit ihrem Pkw in Bochingen in Richtung Oberndorf unterwegs war und an einem Fußgängerüberweg verkehrsgerecht halten musste. Der dahinter heranfahrende Motorradlenker erkannte die Situation zu spät und fuhr auf der regennassen Fahrbahn auf. Hierdurch stürzte er dann auf die Fahrbahn und zog sich vermutlich einen Bruch zu. Er wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und anschließend zur Behandlung eingeliefert. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Oberndorf am Neckar - Landstraße 415: Pkw kommt von der Fahrbahn ab und fährt Böschung herunter

Infolge derzeit noch unbekannter Ursache kam ein 81-jähriger Autofahrer am Mittwochnachmittag in einer Rechtskurve der Landstraße 415 (sog. "Wasserfallkurve") von der Fahrbahn ab und stürzte die angrenzende Böschung hinunter. Der 81-Jährige war zuvor mit seiner Beifahrerin in Richtung Lindenhof unterwegs, als er dann unvermittelt nach rechts von der Straße abkam. Angrenzend fuhr er etwa fünf Meter die Böschung hinunter, wo das Fahrzeug dann schließlich vom Bewuchs gestoppt wurde. Ersthelfer befreiten die 76-jährige Beifahrerin. Die verständigte Feuerwehr Oberndorf rettete im Weiteren den noch im Pkw verbliebenen Fahrer. Beide wurden nicht verletzt, jedoch vom Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung in das Klinikum Oberndorf eingeliefert. An Fahrzeug und Grünfläche entstand ein Sachschaden von mehr als 2.000 Euro.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung