Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

23.08.2014 – 11:46

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 23.08.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

Donaueschingen: 23-Jähriger springt auf abgestellte Fahrzeuge - Mehrere tausend Euro Sachschaden - Donaueschingen: Polizei ermittelt in zwei Fällen wegen Unfallflucht und sucht Zeugen

Donaueschingen: 23-Jähriger springt auf abgestellte Fahrzeuge - Mehrere tausend Euro Sachschaden

An insgesamt fünf auf dem Gelände eines Autohauses abgestellten Pkw hat ein 23 Jahre alter und stark alkoholisierter Fußgänger am frühen Samstagmorgen mehrere tausend Euro Sachschaden verursacht. Der 23-Jährige war nach einem Disco-Besuch in der Robert-Bosch-Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Auf der Streckte sprang er dann auf und gegen die zum Verkauf im Freien abgestellten Fahrzeuge. Diese wurden hierdurch jeweils erheblich beschädigt. Der Eigentümer des Autohauses bemerkte den frühmorgendlichen Krach und konnte den 23-Jährigen bei seinen Handlungen beobachten. Er eilte ins Freie, verfolgte geistesgegenwärtig den Täter sowie dessen Begleiter und verständigte die Polizei. Eine Streife des Polizeireviers konnte den Täter im Weiteren feststellen und kontrollieren. Ein Alkoholtest ergab über zwei Promille. Der junge Mann muss nicht nur für den durch ihn verursachten Schaden aufkommen, sondern hat nun auch noch mit einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung zu rechnen.

Donaueschingen: Polizei ermittelt in zwei Fällen wegen Unfallflucht und sucht Zeugen

Zu gleich zwei Verkehrsunfällen musste die Polizei aktuell Ermittlungen wegen Unfallflucht nach derzeit noch unbekannten Fahrzeugführern einleiten.

Der erste Unfall ereignete sich am Freitagvormittag zwischen 10.30 und 11.15 Uhr in der Karlstraße. In dem Zeitraum muss ein unbekannter Fahrzeugführer in Richtung Rathausplatz unterwegs gewesen sein. Auf seinem Weg streife er auf Höhe eines Geschäfts zwei verkehrsgerecht am Fahrbahnrand geparkte Autos. An beiden Pkw wurde der Außenspiegel der Fahrerseite abgerissen. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt mehr als 500 Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher im Anschluss davon.

Zwischen 8.00 und 12.15 Uhr desselben Vormittags beschädigte ein ebenfalls unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Ausparken/Rangieren einen ordnungsgemäß auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Villinger Straße abgestellten Pkw. Auch hier flüchtete der Unfallverursacher trotz eines durch ihn verursachten Schadens von mehr als 1.000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte es sich bei dem Unfallverursacher im zweiten Fall um einen Kleintransporter handeln.

Die Polizei bittet zu beiden Fällen unter der Telefonnummer 0771 83783-0 um Hinweise von Zeugen.

Bereiche Villingen-Schwenningen, Triberg, St. Georgen: keine Berichte

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung