Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

20.08.2014 – 11:39

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 20.08.2014

Landkreis Freudenstadt (ots)

Freudenstadt: Erneut Turn- und Festhalle von Sprayer besprüht; Freudenstadt: Sachschaden von 1.500 Euro an geparkten Pkw - Zeugenaufruf; Waldachtal: Rollerfahrer bei Sturz schwer verletzt; Eutingen im Gäu: Stroh im Förderkanal eines Mähdreschers brennt

Freudenstadt: Erneut Turn- und Festhalle von Sprayer besprüht

Erneut wurden die Turn- und Festhalle sowie die daneben befindliche David-Fahrner-Halle zwischen Freitag bis Dienstag, 8 Uhr, von unbekannten Tätern besprüht. Dieses Mal sprühten vermutlich dieselben "Sprayer" wie bereits eine Woche zuvor ihre unsinnigen Parolen mit roter, schwarzer und hellbrauner Sprayfarbe an die Rückseite der Gebäude. Sollten Zeugen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, so werden diese gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt, Telefon 07441 536-0, in Verbindung zu setzen.

Freudenstadt: Sachschaden von 1.500 Euro an geparkten Pkw - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Freudenstadt ermittelt in einer Unfallflucht, die sich zwischen Sonntag, 10.08., 22 Uhr bis Dienstag, 19.08., 6 Uhr in der Alfredstraße ereignete. In diesem Zeitraum beschädigte ein bislang noch unbekannter Pkw-Lenker den in Höhe Gebäude Nr. 17 ordnungsgemäß geparkten VW Golf. Ohne sich um die Schadensregulierung von circa 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, werden gebeten, dies dem Polizeirevier Freudenstadt, Telefon 07441 536-0, mitzuteilen.

Waldachtal: Rollerfahrer bei Sturz schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich ein Rollerfahrer am Dienstagnachmittag, gegen 14.50 Uhr, auf der Freudenstädter Straße infolge eines Sturzes zugezogen. Der 51-jährige Zweiradfahrer war auf der Freudenstädter Straße in die Oberdorfstraße unterwegs, als er unvermittelt alleinbeteiligt mit seinem Motorroller stürzte und hierbei schwer verletzt wurde. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verunglückte stationär ins Krankenhaus eingeliefert. Beamte des Polizeireviers Horb, die die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufnahmen, stellten bei dem Unfallverursacher alkoholische Beeinflussung fest, weshalb neben dem Alkoholtest auch eine Blutprobe erhoben wurde. Der 51-Jährige wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt und dessen Führerschein auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rottweil beschlagnahmt.

Eutingen im Gäu: Stroh im Förderkanal eines Mähdreschers brennt

Glück hatte der Fahrer eines Mähdreschers am Dienstagabend, als dieser auf der Landesstraße 360, kurz vor der Eyachkreuzung, eine Rauchentwicklung an seinem Drescher feststellte, wobei auch gleichzeitig die Hydraulik des Fahrzeugs ausfiel und sich abstellte. Wenige Minuten später trafen die vom Fahrer alarmierte Freiwillige Feuerwehren Eutingen und Weitingen mit rund 40 Mann vor Ort ein und löschten den Brand am Drescher ab. Dabei wurde festgestellt, dass nicht das Fahrzeug, sondern das Reststroh im Förderkanal brannte, wobei jedoch die Brandentzündung nicht abschließend geklärt werden konnte. Der Sachschaden befindet sich im vierstelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen