Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 09.08.2014

Landkreis Tuttlingen (ots) - Böttingen: Fahrradfahrer biegt ab und Busfahrer will überholen; Aldingen: Tiefstehende Sonne blendet Autofahrerin; Wurmlingen: Bundesstraße 14 nach Verkehrsunfall nur einspurig befahrbar

Böttingen: Fahrradfahrer biegt ab und Busfahrer will überholen

Am Freitag ereignete sich auf der Landesstraße 438 auf Höhe des Sportplatzes zwischen Bubsheim und Böttingen ein Verkehrsunfall, bei ein Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Nach ersten Ermittlungen beabsichtigte der 65-jährige Rennradfahrer nach links in Richtung Sportplatz abbiegen. Dies zeigte er jedoch nicht an, weshalb ihn ein folgender Busfahrer überholen wollte. Als dieser realisierte, dass der Zweiradfahrer abbog, leitete er sofort eine Gefahrenbremsung ein. Er konnte die Kollision jedoch nicht mehr verhindern. Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 700 Euro.

Aldingen: Tiefstehende Sonne blendet Autofahrerin

An der Einmündung Landesstraße 434/Bundesstraße 14 übersah am Freitag kurz nach 19.30 Uhr eine 19-jährige Autofahrerin einen vorfahrtsberechtigen Wagen. Nach ersten Ermittlungen beabsichtigte die Unfallverursacherin an der Einmündung nach links auf die Bundesstraße 14 zu fahren. Nach eigenen Angaben war sie jedoch aufgrund der tiefstehenden Sonne derart geblendet, dass sie den Wagen einer 52-jährigen Frau, die von Rottweil kommend auf die L 434 fahren wollte, übersah. Die Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Wurmlingen: Bundesstraße 14 nach Verkehrsunfall nur einspurig befahrbar

Nur einspurig ging es am Freitag gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 14 auf Höhe Abfahrt Spinnfabrik an einer Unfallstelle vorbei. Ein 26-jähriger Autofahrer wollte nach ersten Ermittlungen von Tuttlingen kommend an der Einfahrt zur Straße "Spinnfabrik" nach links abbiegen und musste verkehrsbedingt warten. Dies bemerkte eine 23-jährige Autofahrerin zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf. Es entstand Gesamtschaden von etwa 8000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Bis zur Bergung der erheblich beschädigten Autos durch ein Abschleppunternehmen kam es zu Behinderungen auf der Bundesstraße. Die Unfallverursacherin wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: