Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 06.08.2014

Zollernalbkreis (ots) - Hechingen: Pkw machte sich selbständig - Zusammenstoß mit entgegenkommendem Pkw; Rangendingen: Vorfahrt missachtet - 5000 Euro Sachschaden; Balingen-Heselwangen: 52-jährige Fahrradfahrerin bei Sturz schwer verletzt; Weilen unter den Rinnen / L435: Schnell unterwegs, ausgebremst und beim Überholen gefährdet; Albstadt-Ebingen: Dieselkraftstoff abgeschlaucht; Albstadt-Ebingen: Vorfahrtsverletzung im Kreisverkehr; Albstadt-Ebingen: Weiterer Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Hechingen: Pkw macht sich selbständig - Zusammenstoß mit entgegenkommendem Pkw

Am Dienstag, gegen 19.45 Uhr, parkte ein Autofahrer seinen Pkw in der Hofgartenstraße. Dabei unterließ er es, den Pkw ordnungsgemäß gegen Wegrollen zu sichern. Das Fahrzeug machte sich selbständig, rollte fahrerlos die Straße hinunter und kam auf die linke Fahrbahnseite. Der Fahrer eines gleichzeitig entgegenkommenden Pkw erkannte die Gefahrensituation, konnte seinen Pkw noch anhalten jedoch nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.

Rangendingen: Vorfahrt missachtet - 5000 Euro Sachschaden

Missachten der Vorfahrt war die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, an der Kreuzung Zollern-/Gartenstraße ereignete. Es kam zum Zusammenstoß von zwei Pkw. Beim Unfall wurde keine Person verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Der Unfallverursacher wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Balingen-Heselwangen: 52-jährige Fahrradfahrerin bei Sturz schwer verletzt

Ohne Fremdbeteiligung kam es am Mittwochvormittag, gegen 11.30 Uhr, zum Unfall einer 52-jährigen Radfahrerin. Die Frau befuhr die Bürgermeister-Jetter-Straße in Richtung Balingen. Zeugen beobachteten, wie die Radfahrerin plötzlich und unvermittelt nach vorne über den Lenker stürzte und auf die Fahrbahn prallte. Andere Fahrzeuge oder Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt. Beim Sturz erlitt sie trotz eines getragenen Fahrradhelms eine Kopfverletzung und Prellungen im Schulterbereich. Sie wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in das Kreisklinikum Balingen eingeliefert.

Weilen unter den Rinnen / L435: Schnell unterwegs, ausgebremst und beim Überholen gefährdet

Am Dienstag, gegen 13.30 Uhr, kam es auf der Landesstraße 435, zwischen Weilen unter den Rinnen und Schömberg zu gefährlichen Situationen zwischen einen BMW und einen Lkw Sprinter. Der Fahrer des Sprinters hatte zuvor einen Abbiegevorgang von der K 7134 in die L435 abbrechen müssen, weil der BMW angeblich zu schnell an den Einmündungsbereich herangefahren war. Nachdem der Beifahrer im Sprinter eine Handbewegung gegenüber dem BMW-Fahrer machte, doch etwas langsamer zu fahren, wurde diese Handbewegung seitens des BMW-Fahrers mit einer beleidigenden Handbewegung erwidert. Nachdem der Sprinterfahrer hinter dem BMW auf die L435 eingefahren war, bremste der BMW seine Geschwindigkeit fast bis zum Stillstand herab. Bei dem folgenden Versuch, den BMW zu überholen, wechselte der BMW ebenfalls auf die linke Fahrbahnseite, ehe er dann beschleunigte und davonfuhr. Der Vorfall wurde bei der Polizei angezeigt. Eventuelle Zeugen sollten sich mit dem Polizeiposten Schömberg unter Telefon 07427 9400310 in Verbindung setzen.

Albstadt-Ebingen: Dieselkraftstoff abgeschlaucht

Bereits zum wiederholten Mal wurde an einem Lkw, der in der Ortsstraße "Unter dem Malesfelsen" bei einem früheren Autohaus abgestellt war, Dieselkraftstoff abgeschlaucht. So auch in der Nacht zum vergangenen Samstag, als aus dem Kraftstofftank eines Lkw Volvo etwa 150 Liter Diesel entwendet wurden. Das Polizeirevier Albstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die in der Nacht zum Samstag Unter dem Malesfelsen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Telefon 07432 9550 zu melden.

Albstadt-Ebingen: Vorfahrtsverletzung im Kreisverkehr

Missachten der Vorfahrt war die Ursache eines Verkehrsunfalls im Kreisverkehr der Johannes-Mauthe-/Truchtelfinger Straße, der sich bereits am Montagvormittag ereignete. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.

Albstadt-Ebingen: Weiterer Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Am Mittwoch, um die Mittagszeit, kam es im Kreisverkehr Poststraße/Landgraben ebenfalls wegen Missachtens der Vorfahrt zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Auch bei diesem Unfall blieb es bei Sachschaden in Höhe von insgesamt 5000 Euro. Die 88-jährige Unfallverursacherin wird bei der Bußgeldstelle angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: