Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 06.08.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - BEREICH DONAUESCHINGEN

Bräunlingen: 62 und kein bisschen weise

Beamte der Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeidirektion Zimmern o. R. führten am Dienstagvormittag Geschwindigkeitskontrollen auf der B 31 zwischen Hüfingen und Döggingen durch. In Fahrtrichtung Titisee-Neustadt maßen sie auf der zweispurig ausgebauten Teilstrecke einen Motorradfahrer, der mit seiner schnellen Maschine (Höchstgeschwindigkeit 275 km/h) mehrmals die zulässige Geschwindigkeit von 100 km/h um bis zu 60 km/h überschritt. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten überrascht fest, dass es sich bei dem Verkehrssünder nicht um einen jungen Heißsporn handelt, sondern vielmehr um einen Herrn reiferen Alters, der die Sechzigergrenze bereits klar überschritten hatte.

Bräunlingen: Unfall zwischen Lkw und Pkw

Eine 19-jährige Autofahrerin bog am Dienstagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, von der Ignatz-Weißer-Straße nach rechts in die vorfahrtsberechtigte Gauchachstraße ein. Dabei achtete sie nicht auf einen von rechts kommenden Lkw, dessen Fahrer einen Teil des linken Fahrstreifens benutzen musste, um an einem geparkten Pkw vorbeizufahren. Es kam zu Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 3500 Euro.

Donaueschingen, Wolterdingen: Auffahrunfall

Am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, kam es in der Donaueschinger Straße zu einem Auffahrunfall. Ein 31-jähriger Autofahrer erkannte eine verkehrsbedingt anhaltende Mini-Fahrerin zu spät und fuhr mit seinem Peugeot auf. Die Autofahrerin und ihre Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 6.000 Euro.

BEREICH ST. GEORGEN

St Georgen: Vorfahrtsunfall

Am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, fuhr ein 66-jähriger Autofahrer von der Alten Landstraße in die Bundesstraße 33 ein, ohne die Vorfahrt einer 86-jährigen Autofahrerin zu beachten. Es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand. Der Sachverhalt beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

Königsfeld: Spiegelgläser an Porsche entwendet

Auf dem Parkplatz einer Klinik in der Parkstraße wurden über die zurückliegenden Tage an einem Porsche Cayenne die beiden Spiegelgläser der Außenspiegel entwendet.

Triberg: Diebstahl an den Wasserfällen

Am Montagmittag, zwischen 12.00 und 13.00 Uhr, wurde ein Tourist an den Wasserfällen von einem unbekannten Täter beklaut. Der Mann hatte seine Fototasche neben sich auf den Boden gestellt und ging fotografieren. Wenige Augenblicke später musste er feststellen, dass die Tasche samt Inhalt fehlte.

Triberg: Wohnungseinbruch

In der Nacht von Montag auf Dienstag drang ein bislang unbekannter Täter in ein Wohngebäude in der De-Pellegrini-Straße ein und entwendete eine Geldbörse mit Bargeld. Hinweise bitte an den Polizeiposten Triberg, Tel. 07722/1014.

BEREICH SCHWENNINGEN:

Schwenningen, Weigheim: Exhibitionist - Zeugenaufruf Ein Unbekannter trat am Montagabend, gegen 17.50 Uhr, auf dem Parkplatz des Neuen Friedhofs als Exhibitionist auf. Er parkte seinen dunklen Pkw neben dem Fahrzeug der Geschädigten. Als die Frau ihren Pkw ausparkte, sah sie wie der Mann an seinem entblößten Geschlechtsteil manipulierte. Das am Pkw des Täters angebrachte Kennzeichen war am gleichen Tag im Zollernalbkreis entwendet worden. Möglicherweise besteht ein Tatzusammenhang mit zwei exhibitionistischen Handlungen in Trossingen und Aldingen (Kreis Tuttlingen) ebenfalls am Montagnachmittag Hinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720/8500-0.

BEREICH VILLINGEN:

Villingen: Gelddiebstahl

In der Restaurantküche eines Beherbergungsbetriebs kam es am Montag zu einem Gelddiebstahl. Einer Beschäftigten wurde aus dem Geldbeutel Bargeld in Höhe von einigen hundert Euro entwendet. Als die Frau gegen 21.00 Uhr das Geld sicher verwahren wollte, fehlte ein Großteil des Bargelds. Circa 50 Euro ließ der Täter in der Geldbörse zurück.

Villingen: Omnibus streift 56-Jährigen

Am Dienstagmittag, gegen 12.35 Uhr, fuhr der Fahrer eines Omnibusses im Falkenring an einem Lkw vorbei und streifte dabei den Arm eines 56-Jährigen, der gerade im Begriff war die Bordwand zu schließen. Durch den Anstoß wurde der Mann mehrmals um die eigene Achse gedreht und stürzte schließlich zu Boden. Er verletzte sich leicht am Fuß. Sachschaden entstand nicht.

Villingen: Parfums entwendet

Ein 31-jähriger Mann wurde am Montagnachmittag in einem Geschäft in der Rietstraße beim Diebstahl von zwei hochpreisigen Parfums erwischt. Er steckte sich die Fläschchen im Gesamtwert von 165,90 Euro ohne zu bezahlen in die Hosentaschen. Ein Ladendetektiv bemerkte den Diebstahl und sprach den Mann an.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: