Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 01.08.2014

Zollernalbkreis (ots) - Balingen: Suche nach vermisster 74-jähriger Frau fortgesetzt - Bisher keine Anhaltspunkte zum Verbleib der Vermissten - Neuerlicher Zeugenaufruf; Balingen: Fahrradfahrer steht deutlich unter Alkoholeinfluss; Balingen: Autofahrer von tief stehender Sonne geblendet - 7000 Euro Sachschaden; Balingen: Fußgänger contra Pkw - Leicht verletzt; Albstadt-Lautlingen: Dieb kam bei Nacht; Albstadt-Tailfingen: Achtjährige fährt unachtsam auf die Fahrbahn und wird von Pkw erfasst - 'Schutzengel' bewahrt sie vor schwereren Verletzungen; Albstadt-Onstmettingen: Vorfahrt missachtet - Omnibusfahrer vermeidet Zusammenstoß durch Vollbremsung - Ein Fahrgast leicht verletzt

Balingen: Suche nach vermisster 74-jähriger Frau fortgesetzt - Keine Anhaltspunkte auf ihren Verbleib - Neuerlicher Zeugenaufruf

Am Donnerstagnachmittag und am Freitag wurden die Suchmaßnahmen in und um Balingen nach der seit Montag als vermisst geltenden 74-jährigen Polina Verman aus dem Banatweg mit starken Kräften der Polizei fortgesetzt (vgl. die Öffentlichkeitsfahndung des Polizeipräsidiums Tuttlingen vom 30. Juli 2014). Dabei wurden nochmals ein Polizeihubschrauber, mehrere Mantrailer (Personenspürhunde) und Kräfte des DRK in den Einsatz einbezogen. Die intensive, koordinierte Absuche von Gelände- und Straßenabschnitten ergab jedoch keinen Hinweis zum Verbleib der Frau. Im Zusammenhang mit den Suchmaßnahmen am Freitag wurde bekannt, dass sich die Vermisste am vergangenen Montagnachmittag im Bereich der Südstadt, Feuerwehrgerätehaus, Engelestäle aufgehalten haben soll. Wem die Frau in diesem Umfeld ebenfalls aufgefallen ist, wird gebeten, sich mit der Polizei in Balingen unter Telefon 07433 2640 in Verbindung zu setzen. Personenbeschreibung: 154 Zentimeter groß, korpulent, schulterlange, grau-schwarz melierte Haare, Brillenträgerin, zum Zeitpunkt des Verschwindens bekleidet mit einer blauen Hose und einer hellen Jacke. Die Vermisste führt vermutlich einen älteren, hellen, kleineren Rucksack mit sich.

Balingen: Fahrradfahrer steht deutlich unter Alkoholeinfluss

Am Donnerstagvormittag, gegen 11.30 Uhr, stellten Beamte anlässlich einer Anzeigenaufnahme wegen Beleidigung und Körperverletzung im Bereich des Jobcenters in der Stingstraße fest, dass ein mit über 2 Promille deutlich unter Alkoholeinfluss stehender 57-jähriger Mann mit seinem Mountainbike am öffentlichen Straßenverkehr teilgenommen hatte. Bei ihm wurde eine Blutprobe erhoben. Nach Abschluss der Ermittlungen wird er wegen Trunkenheit im Verkehr bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Balingen: Autofahrer von tief stehender Sonne geblendet - 7000 Euro Sachschaden

Am Freitagmorgen, gegen 7.15 Uhr, fuhr ein 54-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw von der Bundesstraße 27 an der Abfahrt Balingen-Nord in Richtung Stadtmitte ab. Beim Einfahren in die vorfahrtsberechtigte Landesstraße 415 in übersah er aufgrund der tiefstehenden Sonne einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge bei dem Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt. Der Unfallverursacher wird bei der Bußgeldstelle wegen Missachten der Vorfahrt angezeigt.

Balingen: Fußgänger contra Pkw - Leicht verletzt

Am Donnerstagvormittag, gegen 10 Uhr, kam es an der Ecke Schloss-/Friedrichstraße zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde ein Fußgänger leicht verletzt. Ein Autofahrer befuhr die Schwanenstraße und überquerte die Friedrichstraße. Noch auf dem dortigen Gehweg, vor Beginn des verkehrsberuhigten Bereichs, trat plötzlich von links hinter einem verkehrsbedingt wartenden VW-Bus ein Fußgänger, der in Richtung Ebertstraße unterwegs war. Trotz sofortigen Bremsens bei geringer Geschwindigkeit überrollte der Pkw mit dem linken Vorderrad den Fuß des Fußgängers.

Albstadt-Lautlingen: Dieb kam bei Nacht

Recht dreist ging der Einbrecher in einem Wohngebäude der Von-Stauffenberg-Straße in der Nacht zum Freitag vor. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen betrat der Unbekannte kurz nach 3.30 Uhr das Treppenhaus des Wohngebäudes über eine unverschlossene Außentür. Anschließend suchte er in verschiedenen Räumen und Behältnissen nach Bargeld obwohl eine Hausbewohnerin mit ihren Kindern in dem Objekt schlief. Die Frau wurde durch ein Geräusch aufmerksam, weckte ihren 17-jährigen Sohn und schloss sich mit zwei weiteren Kindern in einem Zimmer ein. Den Täter selbst hatte sie nicht gesehen. Durch Hilferufe aus einem Fenster wurden Nachbarn aufmerksam und verständigten die Polizei. Der Eindringling war zwischenzeitlich mit seiner Beute, mehrere hundert Euro Bargeld, geflüchtet. Hinweise zu dieser Straftat nimmt das Polizeirevier Albstadt unter Telefon 07432 9550 entgegen.

Albstadt-Tailfingen: Achtjährige fährt unachtsam auf die Fahrbahn und wird von Pkw erfasst - 'Schutzengel' bewahrt sie vor schwereren Verletzungen

Am Donnerstag, gegen 18 Uhr, befuhr ein achtjähriges Mädchen mit ihrem Kinderfahrrad den linksseitigen Gehweg der Thaliastraße in Richtung Goethestraße. Sie fuhr unvermittelt vor einem ordnungsgemäß abgestellten Pkw auf die Fahrbahn. Dort kollidierte sie mit einem Pkw, der die Thaliastraße in ihre Gegenrichtung befuhr. Dessen 22-jährige Fahrerin hatte aufgrund geparkter Fahrzeuge keine Sicht zu dem rechts auf dem Gehweg fahrenden Kind. Glücklicherweise kam es nur zu einer leichten Kollision wobei das Mädchen mit ihrem Kinderrad lediglich noch umfiel und sich dabei Hautabschürfungen zuzog. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Albstadt-Onstmettingen: Vorfahrt missachtet - Omnibusfahrer vermeidet Zusammenstoß durch Vollbremsung - Ein Fahrgast leicht verletzt

Am Donnerstag, um die Mittagszeit, kam es an der Einmündung der Wilhelmstraße in die vorfahrtsberechtige Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer missachte die Vorfahrt eines stadtauswärts auf der Hauptstraße fahrenden Omnibusses. Dessen 42-jähriger Fahrer konnte durch einen Vollbremsung eine Kollision der Fahrzeuge verhindern. Dabei wurde jedoch eine 63-jährige Mitfahrerin im Bus nach vorne geschleudert und leicht verletzt. Zu einer Berührung der Fahrzeuge war es nicht gekommen. Gegen den 25-jährigen Autofahrer wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: