Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall in VS-Villingen tödlich verletzt

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 51-jähriger Rollerfahrer tödlich verletzt wurde, ist es vor wenigen Minuten (Mittwoch, gegen 18.10 Uhr) auf der Kreuzung der Berliner Straße mit der Max-Planck-Straße in VS-Villingen gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen und bisherigen Zeugenaussagen soll eine Fahrerin eines Pkw des Typs Austin Mini - unterwegs auf der Berliner Straße - trotz "Rotlicht" der dortigen Ampelanlage auf die Kreuzung gefahren sein. Hierbei sei es dann zum heftigen Zusammenstoß mit dem Rollerfahrer gekommen, der - bei "Grün" - die Kreuzung auf der Max-Planck-Straße überqueren wollte. Bei einem folgenden Zusammenstoß sei der Rollerfahrer gestürzt und mit dem Kopf gegen einen Ampelmasten geprallt. Noch an der Unfallstelle erlag der Rollerfahrer seinen schweren Verletzungen. Nähere Details zum Unfallgeschehen sind noch nicht bekannt. Auch zu den beteiligten Personen oder dem genauen Unfallhergang liegen derzeit noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Zur gegebener Zeit wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: