Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 26.07.2014

Zollernalbkreis (ots) - (Balingen) Unter Alkoholeinwirkung gegen stehenden Lastwagen geprallt, 9000 Euro Schaden - (Albstadt-Tailfingen) Unfall und 6500 Euro Schaden nach Vorfahrtsmissachtung - (Burladingen-Melchingen, Landstraße 385) Fehler beim Abbiegen fordert 7000 Euro Schaden - (Hechingen) Abgestellter VW-Kastenwagen nicht gegen Wegrollen gesichert, mehrere tausend Euro Schaden - (Haigerloch, Kreisstraße 7120) Rollerfahrer bei Unfall leicht verletzt

(Balingen) Unter Alkoholeinwirkung gegen stehenden Lastwagen geprallt, 9000 Euro Schaden

Etwa 9000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, in der Straße Stocken in Balingen ereignet hat. Ein Pkw-Lenker eines Skoda Octavia kam infolge alkoholischer Beeinflussung nach rechts von der Straße ab, geriet zunächst auf den Gehweg und prallte dann mit seinem Auto gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Autotransporter. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Nach einer erfolgten Blutentnahme muss sich der 37-jährige Autofahrer nun wegen der Verursachung des Unfalls und wegen der folgenreichen Trunkenheitsfahrt verantworten.

(Albstadt-Tailfingen) Unfall und 6500 Euro Schaden nach Vorfahrtsmissachtung

Zwei beschädigte Autos und etwa 6500 Euro Sachschaden durch Missachtung der Vorfahrt verursacht hat der Fahrer eines Audi am Freitagmittag, gegen 12.25 Uhr, an der Kreuzung der Agathenstraße mit der Brunnenstraße. Der 61-jährige Pkw-Lenker war einen Moment unaufmerksam und übersah so einen Pkw des Typs Toyota Yaris, der sich der Kreuzung von rechts auf der vorfahrtsberechtigten Brunnenstraße näherte. Bei einem folgenden Unfall wurden keine Personen verletzt. Der Toyota musste abgeschleppt werden.

(Burladingen-Melchingen, Landstraße 385) Fehler beim Abbiegen fordert 7000 Euro Schaden

Etwa 7000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Freitagmorgen, kurz vor 07.00 Uhr, auf der Landstraße 385, zwischen Talheim und Melchingen ereignet hat. Mehrere Fahrzeuge fuhren zu dieser Zeit - von Talheim kommend - hinter einem Lastwagengespann auf der Landstraße in Richtung Melchingen. Als letztes Fahrzeug der kleineren Kolonne setzte der Lenker eines VW Polo zum Überholen der vor ihm fahrenden Autos und des Lastwagens an. Noch während dem Überholvorgang scherte ein direkt hinter dem Laster fahrender Ford Focus plötzlich nach links aus, um in einen Feldweg abzubiegen. Es kam zur Kollision zwischen dem überholenden VW Polo und dem abbiegenden Ford, wobei keine Personen verletzt wurden.

(Hechingen) Abgestellter VW-Kastenwagen nicht gegen Wegrollen gesichert - mehrere tausend Euro Schaden

Ein beschädigter VW-Kastenwagen, und mehrere tausend Euro Sachschaden an einer Hauswand sind das Resultat eines Unfalls, der am Freitag, gegen 12.30 Uhr, in der Römerstraße von dem Kastenwagen, jedoch ohne zugehörigen Fahrer verursacht wurde. Der 27-jährige Lenker des Fahrzeugs stellte den Kastenwagen am Fahrbahnrand der Römerstraße im Bereich der Einmündung Untere Dorfstraße ab, um kurz Waren abzuliefern. Noch während der Mann mit der Lieferung beschäftigt war, machte sich der Kastenwagen selbständig und rollte gegen die Hausecke eines angrenzenden Grundstücks. Da der 27-Jährige den VW-Kastenwagen verlassen hat, ohne diesen gegen Wegrollen zu sichern, muss er sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit und wegen dem verursachten Sachschaden verantworten.

(Haigerloch, Kreisstraße 7120) Rollerfahrer bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen hat sich ein Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto zugezogen, der sich am Freitagmittag auf der Kreisstraße 7120 zwischen Haigerloch und Gruol ereignet hat. Dort war der 16-jährige mit seinem Motorroller unterwegs und wollte nach links in einen Feldweg einbiegen. Hierzu hatte der 16-Jährige auch den Blinker betätigt, schaute jedoch beim Abbiegen nicht nach hinten. Genau in diesem Moment überholte der Fahrer eines Audi A4 den Roller, obwohl der nach links blinkte. Obwohl der Lenker des Pkw noch nach links in den Straßengraben lenkte, kam es zu einem Zusammenstoß. Der 16-Jährige stürzte mit seinem Roller auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: