Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Suchaktion nach einer vermissten 88-jährigen Frau nimmt gutes Ende

Zollernalbkreis, Schömberg-Ratshausen (ots) - Eine seit Freitagabend groß angelegte Suchaktion nach einer 88-jährigen Frau aus der Senioren Residenz Plettenberg in Ratshausen bei Schömberg hat am Samstagmorgen, kurz vor der Mittagszeit, ein gutes Ende genommen. Die Vermisste konnte am Samstag, gegen 11.45 Uhr, von Beamten eines eingesetzten Polizeihubschraubers an einem befestigten Weg zwischen Ratshausen und Weilen unter den Rinnen aufgefunden werden. Die 88-jährige wurde anschließend durch die Besatzung eines Rettungswagens ärztlich versorgt.

Die Frau war seit Freitagabend aus der Ratshausener Senioren Residenz Plettenberg in der Konrad-Buhmann-Straße vermisst. Die 88-jährige hatte sich gegen 16 Uhr zu Fuß mit einem mitgeführten Rollator (Gehhilfe) zu einem Spaziergang aufgemacht und war dann nicht mehr zurückgekehrt. Da die ansonsten rüstige Frau auf lebenswichtige Medikamente angewiesen ist - sie ist insulinpflichtig - konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich die 88-Jährige in einer lebensbedrohlichen Lage befindet.

So hat die Polizei Balingen bereits am Freitagabend bis in die frühen Morgenstunden des Samstags eine große Suchaktion eingeleitet, die am Samstagmorgen auch mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers fortgeführt wurde. Die Gegend um die Senioren Residenz Plettenberg wurde seit Freitagabend mit einer starken Suchmannschaft, darunter mit annähernd 100 Kräften des DRK unter der Leitung des Heiko Lebherz vom Ortsverband Ratshausen und dem Kreisbereitschaftsleiter Gerhard Dett, mit drei Man-Trailer Suchhunden sowie mit Beamten der Polizei Balingen und dem dort angesiedelten Kriminalkommissariat zunächst ergebnislos nach der Vermissten abgesucht. Am Samstagmorgen, gegen 11.45 Uhr, konnten Beamte des eingesetzten Polizeihubschraubers die vermisste Frau schließlich orten und die Suchkräfte, darunter die Besatzung eines Rettungswagens, aus der Luft zum Auffindeort führen. Nach der ärztlichen Versorgung geht es der Frau mittlerweile wieder entsprechend gut. Die Suchaktion konnte anschließend beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: