Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 24.07.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - BEREICH DONAUESCHINGEN

Hüfingen: Autofahrerin nach Unfall gesucht - Zeugenaufruf

Am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, wurde in der Weitengasse ein 8-jähriger Junge, der mit seinem Fahrrad die Fahrbahn überqueren wollte, von einem Pkw am Hinterrad berührt. Der Junge kam dabei zu Fall. Die Fahrerin des Fahrzeuges stieg aus und fragte den Jungen, ob alles in Ordnung sei. Als dieser geschockt erklärte, ihm sei nichts passiert, fuhr die Autofahrerin weiter. Die Frau ist circa 40 Jahre alt, hat schwarze Haare und trug eine braune Hose sowie einen grünbraunen Pulli. Bei dem Auto soll es sich um einen blauen Fiat oder Ford gehandelt haben. Der 8-Jährige erlitt Schürfwunden an den Beinen sowie leichte Verletzungen im Bereich es Bauches. Sein Fahrrad wurde beschädigt und ist nicht mehr fahrbereit. Dem Unfallfahrzeug folgte unmittelbar ein roter Pkw. Der Fahrer dieses Fahrzeuges muss den Vorfall mitbekommen haben. Er wird gebeten sich bei der Polizei in Donaueschingen, Tel. 0771/83783-0, als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

Blumberg: Schlägerei zwischen Jugendlichen Am Dienstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, kam es an der Ecke Haupt-/Friedhofstraße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei 16-Jährigen. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug einer dem anderen ins Gesicht. Als der Geschlagene zu Boden ging, trat der Beschuldigten seinem Kontrahenten offenbar noch mehrmals mit den Schuhen ins Gesicht. Das Opfer erlitt nicht unerhebliche Verletzungen im Gesicht. Der Beschuldigte muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

BEREICH ST. GEORGEN

Vöhrenbach: Reifen zerstochen

Am Mittwochnachmittag wurde zwischen 14.00 und 18.00 Uhr an einem in der Schützenstraße abgestellten Pkw Hyundai alle vier Reifen zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 600 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten Furtwangen, Tel. 07723/929480.

Furtwangen: Unfallflucht nach riskantem Überholmanöver - Zeugenaufruf

Am Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr, musste eine 33-jährige Twingo-Fahrerin, die auf der Landstraße 175, von Rohrbach in Richtung Brigach fuhr, wegen eines entgegenkommenden Pkws, der im Kurvenbereich einen Lkw überholte, stark abbremsen. Die Twingo-Fahrerin geriet in der Folge zu weit nach rechts und prallte gegen einen Bordstein. Das Fahrzeug wurde dabei vorne rechts beschädigt. Der Unfallverursacher und der Lkw-Fahrer setzten ihre Fahrt fort. Bei dem überholenden Fahrzeug handelt es sich um einen silberfarbenen Pkw. Der Lkw war mittelgroß und weiß mit Kastenaufbau. Hinweise bitte an den Polizeiposten Furtwangen, Tel. 07723/929480.

BEREICH SCHWENNINGEN

Bad Dürrheim: Gefährliches Rückwärtsfahren Am Mittwochnachmittag, gegen 15.30 Uhr, stießen zwei Autofahrerinnen in der Luisenstraße zusammen. Die beiden Frauen im Alter von 52 und 56 Jahren fuhren jeweils rückwärts, eine aus einer Parklücke, die andere um an einer Engstelle einem anderen Fahrzeug die Durchfahrt zu gewähren. Dabei übersahen beide die jeweils andere, so dass es zu einer leichten Kollision kam. Beide Fahrzeugführerinnen wurden mündlich verwarnt.

Dauchingen: Baucontainer aufgebrochen - drei Blechkanister mit Kraftstoff entwendet

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden aus einem Baucontainer drei 20-Liter-Blechkanister mit zweimal Dieselkraftstoff und einmal Benzin entwendet. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf circa 100 Euro.

Schwenningen: Versuchter Tageswohnungseinbruch

Am Dienstagmittag versuchter ein Unbekannter in der Zeit zwischen 12.00 und 14.00 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in der August-Reitz-Straße einzubrechen. Mit einem Werkzeug hebelte der Täter die Haustüre auf. Auch an den Wohnungstüren konnten Einbruchsspuren festgestellt werden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurden die Wohnungen jedoch nicht betreten. Weder war etwas durchwühlt, noch fehlten Gegenstände. Hinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720/8500-0.

BEREICH VILLINGEN

Villingen: Versuchter Wohnungseinbruch

In der Schwedendammstraße versuchte ein bislang unbekannter Täter am Mittwochnachmittag zwischen 15.55 Uhr und 18.15 Uhr in eine Wohnung einzubrechen. Der Einbrecher gelangte auf unbekannte Art und Weise in das Gebäude, scheiterte jedoch an einer massiven Wohnungstüre, welche er versuchte aufzubrechen. Im unverschlossenen Keller macht er sich schließlich auf die Suche, fand jedoch nichts für ihn Lohnenswertes. Zurückbleibt der Sachschaden an der Wohnungstüre in Höhe von 500 Euro.

Villingen: Überholen trotz unklarer Verkehrssituation

Ein 41-jähriger Autofahrer beabsichtige am Mittwochvormittag, gegen 11.30 Uhr, in der Vöhrenbacherstraße einen vor ihm langsamer werdenden Pkw zu überholen. Der Mann ist der Auffassung, dass der andere anhalten möchte. Dieser bog jedoch nach links in eine Einfahrt ab. Es kam zur Kollsion zwischen den beiden Fahrzeugen. Beide Autofahrer werden bei der Bußgeldbehörde angezeigt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 10.000 Euro.

Villingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Am Mittwochmittag, gegen 12.55 Uhr, fuhr der Fahrer eines silbernen Kombis in der Kronengasse aus einer Parklücke und stieß rückwärts gegen einen wartenden Pkw VW Golf. Der Unfallverursacher beging Unfallflucht. Der Schaden am golf beläuft sich auf circa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Tel. 07721/601-0.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: