Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Furtwangen: Sonnenreflektion und aktuell warme Witterungsbedingungen verursachen Rauchentwicklung an Holzüberstand - Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rücken aus

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Furtwangen: Sonnenreflektion und aktuell warme Witterungsbedingungen verursachen Rauchentwicklung an Holzüberstand - Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rücken aus

Die Reflektion der Sonne auf der Blechverkleidung eines Holzüberstandes und die aktuell teils sehr warmen Witterungsbedingungen waren am Freitagvormittag mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Ursache einer Rauchentwicklung an einem Gebäude in der Siedlungsstraße.

Der Eigentümer des betroffenen Wohnhauses stellte die Rauchentwicklung wenige Minuten vor 11.00 Uhr im Bereich der Außentreppe zum Kellergeschoss fest. Er handelte sofort geistesgegenwärtig und löschte den Bereich des betroffenen Holzüberstandes mit einem Gartenschlauch - noch bevor sich dies zum einem Brand oder offenen Feuer entwickeln konnte - ab.

Die hinzugerufenen Feuerwehren Furtwangen und Neukirch mussten vor Ort nicht mehr ablöschen, deckten den Überstand zum angrenzenden Wohngebäude teils ab, um sicherzustellen, dass es zu keiner weiteren Brandentwicklung kommen kann.

Zu einem Übergreifen auf das Wohnhaus kam es nicht. Insoweit ist allenfalls geringer Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen durch den Polizeiposten Furtwangen ergaben sich keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden etwaiger Dritter. Vor Ort waren ebenfalls Kräfte des Rettungsdienstes.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: