Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

12.07.2014 – 14:18

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 12.07.2014

Zollern-Alb-Kreis (ots)

Bisingen / B27: Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die Überholspur Unfall verursacht - 12000 Euro Sachschaden; Hechingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf; Dotternhausen / B27: Auffahrunfall bei Brückenbaustelle; Balingen: Autofahrer gefährdet Fußgänger

Bisingen / B27: Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die Überholspur Unfall verursacht - 12000 Euro Sachschaden

Am Freitag, gegen 17 Uhr, kam es an der Auffahrt von der Bundesstraße 463 auf die B 27 bei Bisingen-Steinhofen in Fahrtrichtung Balingen zu einem Verkehrsunfall. Die 27-jährige Fahrerin eines 5-er BMW fuhr hinter einem Pkw auf dem Beschleunigungsstreifen. Als dieser auf die B27 eingefahren war, beschleunigte die 27-Jährige ihr Fahrzeug und fuhr nach Zeugenaussagen direkt auf die Überholspur. Dabei übersah sie einen von hinten, mit hoher Geschwindigkeit auf dieser Spur heranfahrenden Pkw Audi A3. Dessen 20-jährige Lenkerin bremste stark ab, konnte jedoch eine Kollision mit dem BMW nicht mehr verhindern und prallte auf das Fahrzeugheck. Dadurch wurde der BMW gegen die Mittelleitplanke abgewiesen und schleuderte anschließend auf den rechten Seitenstreifen, wo er zum Stillstand kam. Die Beteiligten waren angegurtet und wurden nicht verletzt. Wegen Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft der Führerschein der Unfallverursacherin beschlagnahmt. Die erheblich beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. .

Hechingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

In der Nacht zum Freitag hat ein bisher unbekannter Autofahrer beim Ein- oder Ausparken auf den Parkplatz im Friedrich-Wolf-Weg 8 einen dort geparkten Pkw beschädigt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, verließ der Verursacher die Unfallstelle. Am Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Nach Spurenlage dürfte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen weißen Pkw gehandelt haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471 9880-0 entgegen.

Dotternhausen / B27: Auffahrunfall bei Brückenbaustelle

Am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, kam es im Bereich der Brückenbaustelle der B27 von Schömberg in Richtung Dotternhausen zu einem Auffahrunfall. Beim fast ungebremsten Auffahren auf ein verkehrsbedingt anhaltendes Fahrzeug entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Während der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Balingen: Autofahrer gefährdet Fußgänger

Am Freitagabend, gegen 23 Uhr, kam es im Bruckrain in Balingen-Endingen, zu einer gefährlichen Situation zwischen einem Pkw und einer Fußgängergruppe. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen soll dabei ein 31-jähriger Autofahrer auf eine Person dieser vierköpfigen Fußgängergruppe, die vom Bang-Your-Head-Festival abwanderte und zum Teil auf der Fahrbahn lief, zugefahren sein. Nur durch eine schnelle Ausweichbewegung kam es lediglich zu einer leichten Berührung mit einem 26-Jährigen aus dieser Gruppe. Der Pkw fuhr in Richtung B 27 weiter und musste an der Kreuzung bei Rotlicht der Ampel anhalten. Die Fußgänger schlossen zum Pkw auf und wollten den Fahrer zur Rede stellen. Ein Beteiligter öffnete die Fahrertür und der Fahrer des Pkw fuhr sofort rückwärts. Der Fußgänger wurde dabei zwischen Türe und Fahrzeug eingeklemmt. Der Pkw stieß anschließend gegen ein Schaufenster, welches beschädigt wurde. Der Fußgänger konnte sich befreien und der Autofahrer setzte seine Fahrt in Richtung Balingen fort. Der Geschädigte zog sich lediglich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer wurde anschließend an der Halteranschrift angetroffen und überprüft. Er stand weder unter Alkoholeinwirkung noch unter der Beeinflussung von Drogen. Gegen den Autofahrer wurden Ermittlungen unter anderem wegen Verdacht des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Von allen Beteiligten wurden die Personalien erhoben, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung