Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

11.07.2014 – 17:21

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Bundesautobahn 81 - Neckarburg: Auf großes Interesse der Urlauber stieß der Aktionstag "Sicher in den Urlaub", der am vergangenen Samstag auf der Raststätte "Neckarburg-West" durchgeführt wurde.

POL-TUT: Bundesautobahn 81 - Neckarburg: Auf großes Interesse der Urlauber stieß der Aktionstag "Sicher in den Urlaub", der am vergangenen Samstag auf der Raststätte "Neckarburg-West" durchgeführt wurde.
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreis Rottweil (ots)

"Wann sind wir endlich da?" Wer kennt sie nicht, diese in regelmäßigen Abständen gestellte Frage von Kindern kurz nach dem Start einer mehrstündigen Autofahrt in den Urlaub. Regelmäßige Pausen sind wichtig - auch um den Nachwuchs bei Laune zu halten.

Wer am Samstag auf dem Weg in den Süden die Rastanlage Neckarburg zur Pause ansteuerte, hatte Glück. Ihn erwartete ein umfassendes Programm, das nicht nur eine willkommene Abwechslung zur eintönigen Autobahnfahrt bot, sondern auch viel Wissenswertes.

An der Aktion unter der Leitung von Kriminaloberrat Thomas Gerth - Leiter des Referates Prävention beim Polizeipräsidium Tuttlingen beteiligten sich wie schon die Jahre zuvor, das Gesundheitsamt des Landratsamts Rottweil, die Kreisverkehrswacht, das DRK (Ortsverband Rottweil) und Polizeibeamte der Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil sowie des Referates Prävention.

"Die richtige Ernährung hält länger fit", wusste das Team des Gesundheitsamtes Rottweil, das nicht nur theoretisch über Fitmacher auf langen Fahrten informierte. An ihrem Stand konnten sich die Urlauber mit Obst und Getränken sowie verschiedenen Sonnenschutzartikeln eindecken. Das Team informierte darüber hinaus über Gefahren von Bluthochdruck und Maßnahmen nach einem Zeckenbiss.

Die Kreisverkehrswacht kümmerte sich hauptsächlich um das Sehvermögen der Autofahrer. So nutzten Interessierte die Gelegenheit einen Sehtest zu absolvieren oder erfuhren nach dem Aufsetzen einer sogenannten "Rauschbrille", wie ein Betrunkener seine Umwelt wahrnimmt.

Das DRK vom Ortsverband Rottweil überprüfte die Vollständigkeit der mitgeführten Verbandskästen und führte bei den Reisenden Blutdruckmessungen durch.

Die Polizeibeamten der Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil boten Fahrern von Wohnmobilen oder Gespannen mit Wohnwagen die Möglichkeit, mit einem Radlastmesser das aktuelle Gewicht ihres Fahrzeuges beziehungsweise Gespanns zu ermitteln. Weiter informierten sie zum Thema Ladungssicherheit.

Tipps zu den Themen Diebstahl, Raub und Skimming - Manipulation von Geldausgabeautomaten - erhielten die Reisenden von den Polizeibeamten des Referats Prävention.

Während sich die Eltern informierten, freuten sich die Kinder über Spielzeug und Luftballons der Kreissparkasse Rottweil.

Auch Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel besuchte den Aktionstag und bedankte sich bei den Akteuren für ihr Engagement und die gelungene Veranstaltung.

Die Veranstaltung wurde von folgenden Sponsoren unterstützt:

   - Getränke Mebold Rottweil und mehrere Mineralbrunnen
   - dm-Markt Zimmern-Rottweil
   - Drogeriemarkt Müller Rottweil
   - DAK Rottweil
   - Kreissparkasse Rottweil 

Rückfragen bitte an:

Josef Bronner/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung