Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 08.07.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - Blumberg: Vierjähriger fährt mit Kinderrad auf Straße; Hüfingen: Schwelbrand im Sicherungskasten; VS-Villingen: Einbrecher entwenden fast sieben Tonnen Metall

Blumberg: Vierjähriger fährt mit Kinderrad auf Straße

Am Montag ereignete sich in an der Kreuzung Danziger Straße/Roseggerstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein vierjähriges Kind leicht verletzt wurde. Nach ersten Ermittlungen fuhr der Junge mit seinem Kinderfahrrad auf dem Gehweg von der Hauptstraße kommend in Richtung Tevesstraße. Hierzu überquerte er - ohne anzuhalten - die Danziger Straße und kollidierte mit dem Wagen eines 64-Jährigen, der in Richtung Winkler Straße unterwegs war. Der verletzte Junge wurde nach einer ersten Versorgung vor Ort mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 1500 Euro. Der Polizeiposten Blumberg hat die Ermittlungen übernommen.

Hüfingen: Schwelbrand im Sicherungskasten

Am Montag verursachte eindringendes Regenwasser kurz vor Mitternacht in einem Gasthof in der Zähringerstraße einen Kurzschluss. In einem Sicherungskasten kam es anschließend zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Ein Ausbreiten des Brandes konnte von der alarmierten Feuerwehr verhindert werden. Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 10000 Euro. Zwei Personen wurden im Krankenhaus wegen möglicher Rauchgasbeeinträchtigungen untersucht.

VS-Villingen: Einbrecher entwenden fast sieben Tonnen Metall

Unbekannte Täter brachen über das vergangene Wochenende in einen metallverarbeitenden Betrieb in der Philipp-Reis-Straße ein. Die Täter gelangten über ein eingeschlagenes Fenster in das Gebäude und öffneten ein Schiebetor. Mit einem Gabelstapler luden die Unbekannten fast sieben Tonnen Metall im Wert von rund 30000 Euro in einen Transporter. Auf der Suche nach weiterem Diebesgut zerstörten die Täter mutwillig Messgeräte. Das Polizeirevier Villingen hat die Ermittlungen übernommen und wurde bei der Spurensicherung von der Kriminalpolizeidirektion Rottweil unterstützt.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: