Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 04.07.214

Landkreis Rottweil (ots) - (Rottweil) Beim Ein- oder Ausparken Auto beschädigt und anschließend geflüchtet - (Rottweil) Unbekannter zerkratzt mutwillig geparktes Auto, Polizei sucht Zeugen - (Wellendingen - Schömberg, Landstraße 434) Abbiegeunfall fordert 12000 Euro - (Dunningen) Mit landwirtschaftlichem Fahrzeug wartenden Pkw gestreift - (Schiltach) Mit Bunsenbrenner versehentlich Thuja-Hecke in Brand gesteckt - (Hardt) Unbekannter Fahrzeuglenker beschädigt abgestellten Pkw

(Rottweil) Beim Ein- oder Ausparken Auto beschädigt und anschließend geflüchtet

Beim Ein- oder Ausparken über 1000 Euro Sachschaden an einem geparkten Pkw der Marke Toyota verursacht hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstagabend, zwischen 17 Uhr und 17.45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Straßenecke Saline und Tuttlinger Straße. Der Toyota des Typs Prius stand im Unfallzeitraum in einer Parkbucht zu der angrenzenden Tuttlinger Straße, als er von einem Fahrzeug an der linken Seite gestreift und dabei beschädigt wurde. Der unbekannte Wagenlenker - eventuell Fahrer eines roten Fahrzeugs - flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden an dem Toyota zu kümmern. Die Polizei Rottweil ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 0741/477-0.

(Rottweil) Unbekannter zerkratzt mutwillig geparktes Auto, Polizei sucht Zeugen

Mutwillig mit einem spitzen Gegenstand einen geparkten Alfa Romeo des Typs Berlina zerkratzt hat ein unbekannter Täter am Donnerstag, im Zeitraum von etwa 11 Uhr bis 12.30 Uhr, auf dem Parkplatz einer Discounter-Kette in der Stadionstraße. Der Unbekannte zerkratzte den Lack des blauen Alfas an der Beifahrertüre sowie dem hinteren, rechten Seitenteil und verursachte so mehrere hundert Euro Sachschaden. Die Polizei Rottweil hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0741/477-0.

(Wellendingen - Schömberg, Landstraße 434) Abbiegeunfall fordert 12000 Euro

Etwa 12000 Euro Sachschaden und zwei beschädigte Autos hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Donnerstagabend, gegen 18.50 Uhr, an der Einmündung der Kreisstraße 7156 (Feckenhausen) zur Landstraße 434 (Wellendingen - Schömberg) ereignet hat. Ein 72-jähriger Fahrer eines 5er BMW - unterwegs von Wellendingen in Richtung Schömberg - wollte an der Einmündung nach links auf die Kreisstraße 7156 nach Feckenhausen abbiegen. Zur gleichen Zeit näherte sich ein anderer 5er BMW von Feckenhausen her der Einmündung. Der 72-Jährige hielt sich beim Einbiegen auf die Kreisstraße nicht an das Rechtsfahrgebot, schnitt so die Kurve und prallte heftig mit dem auf die Einmündung zufahrenden BMW zusammen. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Beide Fahrzeuge blieben trotz erheblicher Beschädigungen bedingt fahrbereit.

(Dunningen) Mit landwirtschaftlichem Fahrzeug wartenden Pkw gestreift

Im Kurvenbereich mit einem Anhänger - einem Häckseltransportwagen - einen im Gegenverkehr wartenden Pkw gestreift und so rund 4000 Euro Sachschaden verursacht hat ein 26-jähriger Lenker eines landwirtschaftlichen Zuges am Freitagmorgen, gegen 07.50 Uhr, auf der Eschachstraße. Der junge Mann war mit seinem Zug in Richtung Rottweiler Straße (B 462) unterwegs, als er im Einmündungsbereich der Eichwäldlestraße mit seinem überbreiten Anhänger gegen das dort wartenden Cabrio des Typs Audi A3 einer entgegenkommenden Autofahrerin stieß, beziehungsweise die rechte Seite des Wagens streifte. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

(Schiltach) Mit Bunsenbrenner versehentlich Thuja-Hecke in Brand gesteckt

Eigentlich wollte ein 45-jähriger Mann am Freitagmorgen, gegen 10.40 Uhr, lediglich Unkraut im Bereich seines Grundstückes bekämpfen, hat aber dann mit dem hierzu verwendeten Bunsenbrenner versehentlich eine Thuja-Hecke in Brand gesteckt und so einen Feuerwehreinsatz in der Straße Am Häberlesberg ausgelöst. Mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann rückte die Schiltacher Wehr dem Pflanzenbrand zu Leibe und brachte diesen auch schnell unter Kontrolle. Die warme Witterung der letzten Tage und der fehlende Regen dürfte der Grund dafür gewesen sein, dass die so ausgetrocknete Hecke sofort Feuer gefangen hat.

(Hardt) Unbekannter Fahrzeuglenker beschädigt abgestellten Pkw

Mehrere hundert Euro Sachschaden an einem geparkten Pkw des Typs Suzuki Kizashi verursacht hat ein unbekannter Fahrzeuglenker im Laufe des Donnerstags auf einem Parkplatz entlang der Industriestraße im Bereich der Einmündung zur Weilerstraße. Dort stand der Suzuki im Zeitraum von etwa 06.30 Uhr bis 16.15 Uhr. In dieser Zeit fuhr der Unbekannte vermutlich bei Ein- oder Ausparken gegen den abgestellten Wagen und fuhr dann einfach davon, ohne sich um den verursachten Schaden am Suzuki zu kümmern. Nun ermittelt die Polizei Schramberg wegen Unfallflucht gegen den unbekannten Fahrzeuglenker. Personen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schramberg unter der Telefonnummer 07422/2701-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: