Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil - Bundesautobahn 81 vom 30.06.2014

Landeskreis Rottweil (ots) - Geisingen - Bundesautobahn 81: Mit Auto ins Schleudern geraten; Zimmern ob Rottweil - A 81: Kleintransporter von Fahrbahn abgekommen

Geisingen - Bundesautobahn 81: Mit Auto ins Schleudern geraten

Ein Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin leicht verletzt wurde sowie Sachschaden von rund 11.200 Euro entstand, ereignete sich am Sonntagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Bad Dürrheim und Geisingen. Die 71-jährige Autofahrerin geriet aus bislang unbekanntem Gründen auf dem rechten Fahrstreifen ins Schleudern und prallte mit ihrem Pkw Mazda nach 75 Metern frontal gegen die Mittelschutzplanke. Der Pkw wurde durch die Aufprallwucht abgewiesen und kam nach weiteren 25 Metern auf dem Standstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw eines nachfolgenden Autofahrers entstand durch herumliegende Fahrzeugteile Sachschaden. Beamte der Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil übernahmen die Unfallermittlungen sowie die Stauabsicherung, da sich ein rund 5 Kilometer langer Rückstau gebildet hatte. Nach der Bergung des Unfallfahrzeuges reinigte die Autobahnmeisterei die Unfallstelle und übernahm die Stauabsicherung. Nach den bisherigen Ermittlungen soll die 71-jährige Fahrerin am Steuer eingenickt sein. Sie wird bei der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Gefährdung im Straßenverkehr angezeigt.

Zimmern ob Rottweil - A 81: Kleintransporter von Fahrbahn abgekommen

Am frühen Montagmorgen, gegen 4 Uhr, verursachte der Fahrer eines Kleintransporters zwischen den Anschlussstellen Villingen-Schwenningen und Zimmern ob Rottweil eine Verkehrsunfall. Die Ermittlungen der Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil ergaben, dass der Transporter-Fahrer nach einem Überholvorgang, vermutlich infolge eines plötzlich auftretenden gesundheitlichen Problems, mehrmals vom linken auf den rechten Fahrstreifen geriet und anschließend nach rechts von der Fahrbahn abkam. Erst nach rund 100 Meter über die Böschung kam er im angrenzenden Wiesengelände zum Stillstand. Der 70-jährige Mann wurde in das Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrzeug, es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe, wurde abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: