Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

16.06.2014 – 16:39

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Hechingen: Zwei vermummte Täter prügeln auf Jugendliche ein

Zollernalbkreis - Hechingen (ots)

Wie aus dem "nichts" sind am Sonntag gegen 22.30 Uhr zwei unbekannte Täter auf dem Spielplatz hinter dem Stadion bei Stauwehr aufgetaucht. Sie prügelten ohne Vorwarnung auf zwei Jugendliche ein, die dabei verletzt wurden. Die Unbekannten trugen während der Tat jeweils eine sogenannte "Anonymous-Maske".

Das Kriminalkommissariat Balingen hat am Montagmorgen ein Ermittlungsverfahren wegen Raub eingeleitet. Nach den ersten Erkenntnissen konnten die beiden Teenager, die zusammen mit einem weiteren Bekannten auf dem Spielplatz Musik hörten, gar nicht so schnell reagieren, wie sie niedergeschlagen wurden.

Es schlug jeweils ein Täter auf eines der Opfer ein und nahm ihnen jeweils Geldbeutel, Handy, Sonnenbrille bzw. Handy, Zigaretten und Schlüsselbund weg. Bepackt mit der Beute rannten die Täter in Richtung Hallenbad bzw. Freibad weg und entkamen unerkannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Die beiden verletzten Teenager wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der dritte Jugendliche des Trios blieb unverletzt.

Einer der Täter soll 190 Zentimeter groß und schlank gewesen sein. Der andere zirka 180 Zentimeter groß. Beide trugen eine "Anonymous-Maske" und schwarze Kleidung mit Kapuzenshirts. Die Kaputze hatten sie jeweils über den Kopf gezogen.

Im Rahmen der Ermittlungen bittet das Kriminalkommissariat Balingen unter den Telefonnummern 07471 9880-0 und 07433264-0 um Hinweise zur Straftat.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung