Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

06.06.2014 – 08:26

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Spaichingen - Bundesstraße 14: Motorradfahrer durch frontale Kollision mit Pkw schwer verletzt - Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern an

Landkreis Tuttlingen (ots)

Spaichingen - Bundesstraße 14: Motorradfahrer durch frontale Kollision mit Pkw schwer verletzt - Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern an

Mit schweren Verletzungen musste ein 49-jähriger Motorradfahrer nach der Kollision mit einem Pkw im Begegnungsverkehr am Donnerstagnachmittag vom Rettungsdienst in das Klinikum Tuttlingen eingeliefert werden.

Der 49-Jährige fuhr gegen 16.06 Uhr mit seinem Zweirad in der Hauptstraße stadtauswärts in Richtung Aldingen. Auf Höhe des Gebäudes Nummer 211 kam der Motorradfahrer aus derzeit noch nicht geklärter Ursache ins Schlingern und in den Bereich der Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Kleinwagen, der seinerseits in Richtung Stadtmitte unterwegs war.

Durch die massive Kollision mit dem Auto wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Er wurde noch im Bereich der Unfallstelle vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt. Zur Schwere der Verletzungen, beziehungsweise dem aktuellen Gesundheitszustand des 49-Jährigen liegen bis dato keine weitere Erkenntnisse vor. An Motorrad und Pkw entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Eine Streife des Polizeireviers leitete vor Ort die ersten Maßnahmen ein. Unter anderem musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge die Bundesstraße 14 in dem Bereich bis gegen 18.00 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Feuerwehr Spaichingen musste ausgetretene Betriebsflüssigkeiten der beschädigten Fahrzeuge abstreuen. Warum der 49-Jährige während der Fahrt ins Schlingern geriet, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Diese werden von Beamten des Unfallaufnahmedienstes der Verkehrspolizeidirektion geführt. Hinweise auf eine Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer ergaben sich bislang nicht.

gez. Matthias Preiss Tel.: 07461 941-114

Rückfragen bitte an:

Matthias Preiss
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung