Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

30.05.2014 – 14:26

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 30.05.2014

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

BEREICH DONAUESCHINGEN

Bräunlingen: Glas über den Kopf gezogen

Ein 21-jähriger Besucher des Festzelts wurde am Donnerstagabend Opfer eines gewalttätigen Angriffs eines bislang unbekannten Täters. In der Bar wurde ihm mit einem Glas auf den Kopf geschlagen. Der 21-Jährige erlitt eine stark blutende Platzwunde und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Bräunlingen: Polizeipräsenz am und rund ums Festzelt

Zu einigen Vorfällen beim "Vatertags-Treff" im Festzelt, die meist von alkoholisierten Besuchergruppen ausgingen, mussten die Beamten des Polizeireviers Donaueschingen am Donnerstagnachmittag und am Abend ausrücken. Nach einer gefährlichen Körperverletzung in der Bar des Festzelts, überwachten mehrere Polizeistreifen, darunter zwei Diensthundeführer und Beamte aus Schwenningen, das Geschehen. Dies zeigte bei den Besuchern Wirkung. Es kam zu keinen weiteren nennenswerten Zwischenfällen. In Abstimmung mit dem Veranstalter, der keinen Alkohol an erkennbar betrunkene Personen ausschenkte, konnte das Fest schließlich um 00.30 Uhr problemlos beendet werden.

BEREICH St. GEORGEN

Königsfeld: Betrunkene, randalierende Jugendgruppe

Eine bislang unbekannte Gruppe von circa 10 jungen Leuten trieb am Donnerstagabend, gegen 21.45 Uhr, ihr Unwesen im Bereich der Ortinstraße. Einige aus der Gruppe machten Anstalten an einen geparkten Pkw zu urinieren. Als der Fahrzeugbesitzer, sein Vater sowie weitere Angehörige die Gruppe auf ihr Tun ansprachen, zeigten sich die jungen Leute äußerst aggressiv. Sie wurden beleidigend. Einer aus der Gruppe versetzte dem Fahrzeugbesitzer und Geschädigten einen kräftigen Faustschlag ins Gesicht. Der 19-Jährige erlitt eine starke Schwellung an der Stirn und musste im Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Nach dem Vorfall begab sich die Gruppe zum Anwesen der geschädigten Familie, klingelte Sturm und sprachen vor dem Gebäude wüste Beleidigungen aus. Nach Schätzungen des Geschädigten und der Zeugen dürften die jungen Leute zwischen 16 und 20 Jahre alt sein. Einer unter ihnen fiel durch seine markante bayrische Tracht auf. Er trug eine Lederhose mit weiß-rot kariertem Hemd Alle anderen trugen übliche Kleidung. Hinweise bitte an das Polizeirevier St. Georgen, Tel. 07724/949500.

St. Georgen: Sitzbänke verbrannt - Zeugenaufruf

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verbrannten Unbekannte am Grillplatz "Großbauer Linde" drei Sitzbänke als Feuerholz. Hinweise bitte an das Polizeirevier St. Georgen, Tel. 07724/9495-0.

BERREICH SCHWENNINGEN

Schwenningen: Betrunken gegen geparkte Autos

Ein 18-jähriger Renault-Fahrer rammte am Donnerstagabend, gegen 21.20 Uhr, beim rückwärts Einparken in der Straße, "Auf Rinelen" einen geparkten Pkw und schob diesen auf einen weiteren Pkw. Nach dem Zusammenstoß fuhr der 18-Jährige circa 250 Meter weiter, um sein unfallbeschädigtes Fahrzeug in einer Parklücke abzustellen. Er befand sich noch an der Fahrertüre seines Fahrzeuges als eine Streife des Reviers ihn bemerkte. Der junge Mann räumte ein, dass er soeben gegen den geparkten Pkw gefahren sein. Ein Alkotest ergab bei dem Beschuldigten ein Ergebnis von über 1,7 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Außerdem wird er wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht angezeigt. Der von ihm angerichtete Fremdschaden an den geparkten Autos beläuft sich auf circa 2500 Euro. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro.

Schwenningen: 20-Jähriger brutal geschlagen und getreten - Zeugenaufruf

Am Donnerstagnachmittag, gegen 14.50 Uhr, wurde in einem Lokal in der Neckarstraße ein 19-Jähriger von einem 23-jährigen Mann sowie zwei weiteren bislang unbekannten jungen Männern mehrfach geschlagen und getreten. Dabei sollen der Beschuldigte sowie die beiden anderen mit ihren Füßen mehrmals den Oberkörper und den Kopf des am Boden liegenden Geschädigten getroffen haben. Der 19-Jährige kam mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus. Hinweise werden an das Polizeirevier Schwenningen erbeten, Tel. 07720/8500-0.

Schwenningen: Unfall unter Alkohol

Ein 68-jähriger streifte am Donnerstagnachmittag in der Neckarstraße mit seinem Pkw einen geparkten Skoda. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinwirkung. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Außerdem wird er bei der Staatsanwaltschaft wegen Straßenverkehrsgefährdung angezeigt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

BEREICH VILLINGEN

Mönchweiler: VW Tiguan beschädigt

Ein schwarzer VW Tiguan wurde möglicherweise am Mittwoch im Bereich des Schulgeländes auf der Beifahrerseite beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 bis 1000 Euro. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass der Pkw auch an einer anderen Örtlichkeit zu einem anderen Zeitpunkt beschädigt wurde. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Tel. 07721/601-0.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell